So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an AlexandraVent.
AlexandraVent
AlexandraVent, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 752
Erfahrung:  Expert
112444309
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
AlexandraVent ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine Rötung an der Eichel, am Harnausgang.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe eine Rötung an der Eichel, am Harnausgang. Es brennt und juckt nichts. Allerdings habe ich das schon seit Wochen und es ist kürzlich größer geworden. Ich habe gelesen, dass es eine Balanitis sein kann.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 40, männlich, keine
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Urologe wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein
Guten Tag, vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Ich bin Ärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten und helfe Ihnen gern weiter.
Damit ich Sie besser beraten kann, können Sie ein paar scharfe und möglichst
nah gezoomte Fotos senden (über die Büroklammer). Diese werden nicht im Internet veröffentlicht. Fotobeurteilungen ersetzen natürlich keine Untersuchung.
Das zusätzliche Angebot des Telefonanrufs, das Ihnen das
Programm gleich automatisch anbietet, ist natürlich freiwillig.
Bitte beantworten Sie noch folgende Fragen:
- haben Sie bekannte Hauterkrankungen, Allergien/Heuschnupfen?
- waren Sie schon beim Arzt bzw. wie haben Sie behandelt?
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Datei angehängt (2QGZMTP)
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Guten Tag, vielen Dank für Ihre Antwort. Ich habe Fotos hochgeladen. Ich hoffe die sind scharf genug. Mir sind keine Erkrankungen bekannt. Ich wurde letztes Jahr wegen einer Verengung beschnitten. Ich war auch nicht beim Arzt.
ja, ich sehe eine rot-bräunliche Verfärbung am Harnröhrenausgang.
Dann sehe ich eine weitere bräunliche Verfärbung weiter unten auf der Eichel. Ist die auch neu?
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Die kamen meiner Meinung nach zeitgleich. Am Harnröhrenausgang wurde die Rötung in den letzten Tagen größer.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Das erste mal aufgefallen ist mir das vor ca. 4-5 Wochen.
ok. Ist die Haut dort trockener als sonst?
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Ich meine nicht.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Ich kann das aber schwer beurteilen. Abgesehen von der Rötung habe ich keine Schmerzen, Jucken o.ä.
ok. Ich kann Ihnen in 30-60 min ausführlicher antworten.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Ok, Danke.
Es kommen mehrere Diagnosen in Frage:
- es könnte eine Balanitis sein (infektiös oder nicht infektiös), dazu passt aber das bräunliche nicht ganz u dass Sie beschwerdefrei sind
- es könnte eine Pityriasis versicolor sein, eine harmlose Pilzerkrankung, die bräunliche Flecken ohne Symptome macht
- es könnten zwei verschiedene Dinge sein, ein Muttermal unten und eine Balanitis beim Harnröhrenausgang
- ein Ekzem kommt auch in Frage (entweder durch Veranlagung, eine Kontaktallergie oder zu häufiges Waschen)
- eine Erythroplasie wäre auch möglich, eine ganz frühe Form eines Hautkrebses. Dies würde auf keine Creme ansprechen.Zur Diagnosefindung wäre als erstes ein Abstrich nötig, dadurch würde man eine infektiöse Ursache bestätigen oder verwerfen können.
Eigentlich wäre dies das Beste.
Falls Sie demnächst einen Termin bei einem Dermatologen bekommen, würde ich Ihnen dazu raten und bis dahin nur Deumavan Intim Schutzsalbe mehrmals täglich anwenden.
Alternativ kann man auch pragmatisch vorgehen.
In der Annahme es sei infektiös, können Sie sich rezeptfrei Clotrimazol-Creme holen u morgens u abends auftragen. Wenn dies nach einer Woche eine Verbesserung bringt, dann eine Woche über komplette Abheilung hinaus weiter anwenden (ca. 4-5 Wochen).
Wenn das nicht nützt, können Sie rezeptfrei die schwächste Cortisoncreme probieren, eine mit Hydrocortison, u morgens u abends auftragen für 1 Wo, dann 1x tägl für 1 Wo, dann 2-3x pro Wo, dann stop. Dies würde gegen ein Ekzem oder nicht infektiöse Balanitis helfen.
Falls das auch nicht nützt, ist definitiv ein Arztbesuch angezeigt.
Ausserdem sollten Sie nur 1x täglich mit lauwarmen Wasser waschen. Eine nicht infektiöse Balanitis kann auch durch zu viel oder zu wenig Waschen ausgelöst sein.
Hier noch weiterführende Informationen:
https://www.netdoktor.de/krankheiten/balanitis/
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
ok, danke. Ein Besuch beim Arzt wäre wohl sinnvoll in der Situation.
ja, in dem Fall schon. Aber nur, wenn der Arzt einen Abstrich macht u nicht selbst einfach mal blind therapiert, was leider häufig gemacht wird.
Alles Gute!
Über eine pos. Bewertung freue ich mich sehr.
AlexandraVent und 3 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.