So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 5424
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin mit über 30 Jahren Berufserfahrung, davon 22 Jahre in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Hallo, Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter,

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): ich bin Ute. Ich habe mein Leben lang am Computer gesessen.Jetzt arbeite ich hart, seit einem halben Jahr, körperlich.Sauber machen,Gartenarbeit.Eben Alltagsbegleiterin.Ich bin 57 Jahre alt.Schlank.56 Kilo.Weiblich.Noch nie im Krankenhaus gewesen.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Das einzige was ich nehme ist Ramipril,0,5 einmal am Tag.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
nein keinen Anruf.Das ist zu teuer.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Und meine Hände schlafen ein in der Nacht.Hilfe
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
sorry.Bin aufgeregt.64 Kg
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
und meine Knochen tun mir weh.Nicht wenn ich am arbeiten bin.Sondern, wenn ich zur Ruhe komme.Morgens stehe ich wie eine Oma auf.Alles tut weh.Aber nicht im Sinne...heftige Schmerzen.Auch wenn ich hier stehe...es ist Feierabend.Habe ich das Gefühl.Keine Kraft mehr da.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
muss dazu sagen...diese harte Arbeit mache ich ab Februar.Und mache sie liebend gern.Es hat meinen Körper wieder fit gemacht ohne Ende.Nur jetzt nach der Schwülen Luft kann ich nicht mehr.

Lieber Kunde, vielen Dank für Ihre Frage. Mein Name ist Dr. Schürmann und werde Ihnen bei Ihrem Anliegen helfen. Bitte warten Sie einen Augenblick bis ich Ihre Frage geprüft habe und mit einer Antwort wieder auf Sie zu komme.

Wir müssen nicht telefonieren, das ist ein automatisiertes Angebot, das Sie nicht annehmen müssen. Wir schreiben hier einfach.

Was für eine Arbeit ist das konkret?

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
ich bin für die alte Menschen eben da.Am meisten habe ich sauber gemacht seit einem halben Jahr.Es wahrscheinlich komplett übertrieben.Die letzten Wochen sehr harte Gartenarbeit.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
wahr echt immer hart an der Grenze für mich.Aber ich bin schlank und fit.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Sind natürlich mitunter 2-3 stöckige Haüser.Danach war ich natürlich fertig.Aber danach einen Einsatz zum entspannen, mit einkaufen und kochen.Danach folgend wieder sauber machen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
8 Std am Tag.

Das klingt nach einer Überlastung des Bewegungsapparates, der diese schwere körperliche Arbeit ganz einfach nicht gewöhnt ist.

Sie sollten versuchen Ihre Arbeitsbedingungen an Ihre Belastbarkeit anzupassen. Ausserdem sollten Sie sich von einem Orthopäden untersuchen lassen ,damit dieser eventuelle Arthrosen, Sehnensatzreizungen und ähnliches ausschliessen kann .

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte zur Bewertung oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an. Vielen Dank ***** *****ürmann

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Und das meine Hände einschlafen in der Nacht hängt auch daran?

Das könnte durch ein Karpaltunnelsynrom, dass durch die mechanische Überbeanspruchung entstanden ist zu erklären sein.

Dr. Schürmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Ich möchte aber diesen Job weitermachen.Er erfüllt mich eben.Kann sich mein Körper daran gewöhnen,wenn ich es jetzt langsamer angehen lasse und erholen?
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Gut ich bin eben ein Perfektionist.Dafür lieben mich alle.Dann mach ich eben langsamer...
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
vielen lieben Dank Herr Schürmann. Ihnen alles erdenklich Liebe weiterhin hier.

Ganz herzlichen Dank für Ihre freundlichen Worte und Ihre Bewertung.

Der harte Job gibt Ihnen viel Erfüllung. Das ist gut und richtig und vor allem auch wichtig für Sie. Nur sollten Sie Ihren Körper langsam daran gewöhnen. Vielleicht lässt sich das ja in Absprache mit dem Arbeitgeber einrichten.

Ich wünsche Ihnen alles Gute Ihr Dr.Schürmann