So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 5453
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin mit über 30 Jahren Berufserfahrung, davon 22 Jahre in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Guten Abend, Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr

Kundenfrage

Guten Abend,
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Männlich, 76, Xarelto 20, Ramipril 15mg, Atorvastatin 10mg. Habe seit 2000 Vorhofflimern. Frage: würde jetzt eine Ablation noch etwas bringen?
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): ja, am 3. Mai, 2021 hatte ich zum ersten Mal einen minimalen schlaganfall, der lediglich einen Tag dauerte, im Stroke Unit Nordwest KKrs Frankfurt diagnostiziert.
Gepostet: vor 17 Tagen.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schürmann hat geantwortet vor 17 Tagen.

Lieber Kunde, vielen Dank für Ihre Frage. Mein Name ist Dr. Schürmann und werde Ihnen bei Ihrem Anliegen helfen. Bitte warten Sie einen Augenblick bis ich Ihre Frage geprüft habe und mit einer Antwort wieder auf Sie zu komme.

Experte:  Dr. Schürmann hat geantwortet vor 17 Tagen.

Je länger Vorhofflimmern besteht ,umso geringer werden die Erfolgschancen einer Ablation, so dass ich mir das nach der langen Zeit gründlich überlegen würde. Eher müsste man sich auf eine wirksame Gerinnungshemmung konzentrieren.

Ist der erwähnte Schlaganfall unter Xareltroeinnahme aufgetreten?

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
ja, Xarelto 1.0.0 15Mg. Nach dem Schlaganfall wurde Xarelto auf 20Mg erhöht und Atorvastatin 1.0.0 15Mg zugefügt.
Experte:  Dr. Schürmann hat geantwortet vor 17 Tagen.

Danke für Ihre Rückmeldung

Dann war die Erhöhung der Xareltrodosis der richtige Schritt. Falls die Herzfrequenz bei bestehendem Vorhofflimmern normal ist würde sich keine Indikation zu einer Ablation ergeben.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte zur Bewertung oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an. Vielen Dank ***** *****ürmann

Experte:  Dr. Schürmann hat geantwortet vor 17 Tagen.

.

Experte:  Dr. Schürmann hat geantwortet vor 11 Tagen.

Würden Sie bitte noch an eine positive Bewertung durch das Anklicken von 3 bis 5 Sternen (ganz rechts oben auf dieser Seite) denken? Unabhängig davon antworte ich Ihnen gerne auf Ihre Rückfragen. Herzlichen Dank! Ihr Dr.Schürmann