So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. med. Moser.
Dr. med. Moser
Dr. med. Moser, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 339
Erfahrung:  Expert
112735040
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. med. Moser ist jetzt online.

Hallo, mein Stiefsohn (17)hat innerhalb von Monaten eine

Kundenfrage

Hallo, mein Stiefsohn (17)hat innerhalb von Monaten eine deutliche Veränderung in seiner Grundstimmung vollzogen. Er ist auf seine Mutter zugegangen und bat um Hilfe bzw. Termin bei Psychologen o.ä. Beim Hausarzt ist er ca. 2x gewesen, dieser meint es wäre wohl eine Depression. Überweisung an Psychotherapeut und Psychiater ist erfolgt. Beim Psychiater war er nur max. 15 Minuten und hat Antidepressiva bekommen, das soll er nun 8 Wochen nehmen. Ich bin irritiert, gehört nicht erst einmal eine ausführliche Diagnostik dazu? Wie ist hier die ,,normale" Vorgehensweise? Einfach Tabletten verschreiben kann doch nicht die Lösung sein, oder bin ich da falsch ? Vielen DAnk.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 17 Jahre, männlich, Sertralin
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Denke im Moment reicht das. Wichtig ist für mich ob es ,,normal" ist einem 17-jährigen einfach so ein Medikament zu verschreiben. Ich denke vorher müsste es noch andere Lösungsansätze geben.
Gepostet: vor 16 Tagen.
Kategorie: Medizin
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Sertralin Bluefish 50 mg
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Das Essverhalten ist auch sehr schwierig, 187 cm, 59 kg
Experte:  Dr. med. Moser hat geantwortet vor 16 Tagen.
Guten Tag, ich bin Arzt und helfe gern weiter. Ein Psychiater kann natürlich Medikamente verschreiben und ich kann mir vorstellen, dass die Grundzüge einer Erkrankung für den Psychiater schnell zu erkennen waren und er dann darauf mit einer Medikamentengabe reagiert hat. Versuchen Sie doch zusätzlich eine alternative Behandlungsmethode, evtl. einem Homöopathen oder so? Glg
Experte:  Dr. med. Moser hat geantwortet vor 15 Tagen.

Wie geht es Ihnen mit Ihrem Stiefsohn? Haben Sie eine weitere Frage? Danke sehr

Experte:  Dr. med. Moser hat geantwortet vor 11 Tagen.

Bitte um eine Bewertung von 3-5 Sternen oder ein DANKE