So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 4455
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Hallo :-) Meine Tochter - 20 Wochen alt - hat seit 2-3

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo :-)
Meine Tochter - 20 Wochen alt - hat seit 2-3 Wochen an den Oberschenkeln oben jeweils einen waagrechten blauen Fleck (?). Kann das von der Trage kommen? Da ist aber eigentlich nichts, was drücken könnte.Unser Kinderarzt meinte, das sei eine Pigmentierung, die darauf zurückzuführen ist, dass ich aus Osteuropa stamme. Das habe ich noch nie gehört :DAußerdem werden die Flecken mal mehr, mal weniger.Lange Rede, kurzer Sinn. Was kann das sein? Und viel wichtiger: ist das was bedrohliches in Richtung Blutgerinnung/Leukämie etc.? (Ich habe gegoogelt…)
Danke ***** ***** Grüße!

Guten Tag,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Ich sehe sogenannte lividrötliche Verfärbungen. Hier ist in erster Linie an eine Immunreaktion zu denken, zum Beispiel Neurodermitis. Die symmetrische Verteilung am Körper (also an beiden Oberschenkeln) ist dafür ebenso typisch, wie die Tatsache, dass die Flecken unterschiedlich intensiv ausgeprägt sind oder auch an einer Stelle verschwinden und an einer anderen wieder kommen können.

Sind die Stellen trocken?

Hat Ihre Tochter allgemein etwas trockene Haut?

Gibt oder gab es bei Blutsverwandten ihrer Tochter Asthma, Heuschnupfen, Allergien, Hauterkrankungen?

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Guten Tag Frau Dr. Hoffmann und danke für Ihre Antwort!
Die Stelle ist immer gleich! Und die Haut ist da auch ganz normal, nicht trocken. Auch insgesamt hat die Kleine normale Haut. In der Verwandtschaft haben wir nichts dergleichen.
Könnte es denn eine Druckstelle sein?
Ganz lieben Dank nochmal :)

Gern geschehen. Danke für Ihre Rückmeldung. Die Neurodermitis kann auch an der gleichen Stelle bleiben und muß nicht immer trocken sein. Gehen Sie bitte zum Hautarzt und lassen ihn direkt drauf schauen, dann ist eine sichere Diagnose möglich. Denkbar wären noch Blutschwämmchen. Durch Untersuchung mit dem Dermatoskop in zehnfacher Vergrößerung kann man das besser sehen.

Die Kinderarzt hat vermutlich an den sogenannten Mongolenfleck gedacht. Dieser besteht aber aus Pigmenten und ist auch deutlich dunkler. Ihrer Kleinen sind es ja im Grunde genommen rötliche Hautveränderungen mit einem Zug in Richtung lila, was man in der Fachsprache livide nennt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Mongolenfleck

Bewerten Sie sie bitte mit 3-5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Die Sterne finden Sie ganz oben rechts, ggf. nach hochscrollen.

Das Geld ist zwar bei Ihnen abgezogen, jedoch kommt die Hälfte davon erst bei den Experten durch eine Bewertung an. Es handelt sich um einen Verwaltungsvorgang, der Ihnen keine Kosten verursacht.

Vielen Dank.

Alles Gute für Sie !

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Hautaerztin und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Alles klar, vielen Dank!
Zufällig habe ich morgen meinen Hautarzttermin und werde da die Flecken der Kleinen ansprechen!
Schönen Sonntag noch!

Das passt ja prima. Ich danke ***** *****ür Sie auch einen schönen Sonntag.