So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 28214
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 30-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, ich bin aktuell in der 18. SSW. Bei der Vorsorge in

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich bin aktuell in der 18. SSW. Bei der Vorsorge in der 17. SSW wurde Glukose im Urin gefunden. Daher wurde der Blutzuckertest vorgezogen und bereits gestern durchgeführt. Dabei wurde auch nochmal eine Urinprobe entnommen. In dieser Probe wurden verschiedene Proteine gefunden. Ich habe ein Einmal-Antibiotikum (Monuril) bekommen, das ich gestern Abend genommen habe. Nun habe ich heute gelblichen Ausfluss im Slip entdeckt. Ansonsten keine weiteren Beschwerden. Mein nächster Vorsorgetermin ist erst in vier Wochen. Nun frage ich mich, ob ich mich aufgrund des gelblichen Ausflusses früher bei meinem Frauenarzt melden sollte oder erstmal abwarten kann, wie sich die Lage entwickelt. Wie schnell könnte eine mögliche bakterielle Infektion gefährlich werden für das Baby?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 33 Jahre, weiblich, gestern einmalig Monuril (Antibiotikum)
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Ich glaube nicht

Dr. Hallo,

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gern beantworte ich Ihre Frage.
Hier kann ich Sie beruhigen, bei Beschwerdefreiheit besteht absolut kein Grund zur Sorge, Sie können ohne Bedenken die nächste Untersuchung abwarten.
Alles Gute für Sie.
Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Was wären denn Beschwerden, die dazu führen würden, dass das Problem aus Ihrer Sicht frühzeitig abgeklärt werden müsste? Nur damit ich vorbereitet bin, falls weitere Symptome auftreten.

Eine frühere Untersuchung wäre nur nötig, wenn Beschwerden wie Brennen, oder Juckreiz auftreten würden.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.