So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 35908
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Seit gestern Früh habe ich verteilt über den ganzen Körper

Diese Antwort wurde bewertet:

Seit gestern Früh habe ich verteilt über den ganzen Körper einen Hautausschlag bekommen, der auch juckt. Die einzige Erklärung wäre für mich ein Zusammenhang mit meiner Zweitimpfung am vergangenen Donnerstag, 08.07. mit dem Comirnaty von BioNTech Pfizer. Da cih den Eindurck habe, dass sich der Ausschlag nicht zurückbildet, sonder sich das Ausmaß eher erweitert, hätte ich gerne Ihren Rat, was am besten zu tun ist. Danke ***** ***** Grüße
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Werner Reger 69 Jahre alt, männlich, außer Candesartan 16 mg täglich keine regelmäßige Einnahme von Medikamenten
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): am 27.04.2021 wurde mir die Gallenblase entfernt

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Juckreiz nach Comirnaty tritt hin und wieder auf, aber meist beschränkt auf die Einstichstelle. Ein generalisierter, juckender Ausschlag wäre ungewöhnlich, und er hätte auch viel früher schon entstehen müssen, wenn er von der Impfung ausgelöst worden wäre. Darum würde ich nach weiteren denkbaren Erklärungen (Gewürze, Körperpflegemittel, Waschmittel etc.) suchen. Sie können das frei verkäufliche Cetirizin versuchen. Bleibt der Juckreiz schwer erträglich, wäre Kortison hilfreich, was so lange nach der Impfung auch problemlos gegeben werden kann.

Ich fände es wichtig, dass Sie morgen mal ihren Haus- oder Hautarzt aufsuchen, damit der sich ein Bild von Ihrem Zustand machen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Vielen Dank, ***** ***** tun.

Gern geschehen!

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.