So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 35944
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Bin 81 Jahre. Erste Impfung Comirnaty 18.01.21, Zweitimpfung

Diese Antwort wurde bewertet:

Bin 81 Jahre. Erste Impfung Comirnaty 18.01.21, Zweitimpfung geplant 09.02. Konnte nicht wahtrgenommen werden, da ÖNPV in Leipzig wegen Schneekatastrophe eingestellt war.Anmeldung beim Serviceportal. Tägliche Suche nach Ersatztermin erfolglos. Am 04.06."Zweitimpfung" Comirnaty durch Hausärztin. Abstand also 4 1/2 Monat. Gelte ich als voll geimpft ? Durch Hausärztin veranlasster Antikörpertest ergab >2700 U/Ml, aber mit Disclaimer: Ergebnis erlaubt keine Aussage zu Immunität, Immunitätsdauer und Infektiösität. d.h. ic kann rechtliche Möglichkeiten für voll geimpfte nicht in ANSPRUCH NEHMEN ! Kann ich jetzt eine weiter Comirnaty Impfung verlangen - nach 30 bis 60 Tagen nach dem 04.06. ? mfg J. Mattukat
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 81 Jahre männlich Bisoprolol, Tamsulosin, Lexiana, Esomeprazol.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): nein

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Jeder, der zwei Impfungen hat, gilt als voll geimpft. Wer hat Ihnen gesagt, dass Sie rechtlich nicht als ausreichend geimpft gelten?

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Ich hab aus den Bedingungen der Stiko entnommen, dass bei Comirnaty der Abstand zwischen den 2 Impfungen zwischen 30 bis 60 Tage sein muss.

Sollte. Aber die STIKO ist eine beratende Organisation, keineswegs macht sie Gesetze, und bei diesem Antikörpertiter sollten Sie sehr gut geschützt sein. Die relativierende Aussage dazu steht da nur, weil wir nicht lange genug impfen, um rechtlich haltbare Aussagen zu treffen. Aber Erfahrungswerte haben wir schon.

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.