So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. med. Moser.
Dr. med. Moser
Dr. med. Moser, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 356
Erfahrung:  Expert
112735040
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. med. Moser ist jetzt online.

Hallo, Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter,

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): ich erhielt heute die niederschmetternde Informatiom. dass meine Frau an einem Aendo Karzinoms erkrankt sei. Ich wollt eine zweite Meinung hören une sie in eine andere Klinik verbringen lassenl
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Meine Frau war als Wissenschaftlerin lange Jahre tätig für die Klinik der Uni Heidelberg.
Guten Morgen. Das ist keine gute Nachricht. Wissen Sie in welchem Stadium Ihre Frau ist? Ich glaube es bringt nicht sehr viel Krankenhaus zu wechseln, natürlich steht es Ihnen offen eine Zweitmeinung einzuholen, gerade in Bezug auf die Therapie. Es gibt ganz klare Leitlinien zur Behandlung.
Darf ich fragen wo der Tumor liegt?
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Ich habe vor dies heuteNachmittag zu erfragen
Wie kann ich Ihnen helfen?
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Welche Therapie würden Sie vorschlagen? Zur Zeit wird bezüglich des Tumors nichts gemacht. Wahrscheinlich will man die Ausheilung der Endocarditis abwarten?
Endokarditis? Also wo ist der Tumor?
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Der Tumor sitzt in der Lunge und wurde bei der Untersuchung wegen der Endocarditis entdeckt.
Danke. Die Behandlung richtet sich nach dem Stadium des Tumors. Das ist erstmal wichtig zu wissen wie weit Ihre Frau ist. Danach wird man fast sicher mit der richtigen Therapie beginnen. Die Endokarditis wird behandelt nehme ich an
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Ja, die Endocarditis wird mit Antibiotika behandelt und sei fast abgeklungen, man will aber diese Woche noch diese Therapie fortsetzen. Ich frage nachher im Krkh. nach, wie groß der Tumor ist und wo er sitzt. Ich werde gegen Abend den Chat fortsetzen. Ich fahre jetzt ins Krkh.
Ich wünsche ihnen noch alles Gute und viel Kraft
Falls Sie keine Rückfrage (kostenfrei) haben, bitte ich Sie um eine positive Bewertung von mind. 3 Sternen oder ein Danke, ***** ***** Experten eine Bezahlung zugeteilt wird (für Sie verursacht dies keine Kosten, für uns ist es aber extrem wichtig). Besten Dank!
Dr. med. Moser und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.