So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an AlexandraVent.
AlexandraVent
AlexandraVent, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 758
Erfahrung:  Expert
112444309
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
AlexandraVent ist jetzt online.

Ich habe nesselartigen juckenden brennenden fleckigen

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe nesselartigen juckenden brennenden fleckigen Ausschlag an mehreren Stellen am Körper
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): ich bin 67 Jahre, männlich und nehme nur Candesartan 1A Pharma 16mg Tabletten 1 morgens 1 abends
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): nein
Guten Tag, vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Ich bin Hautärztin und helfe Ihnen gern weiter.
Damit ich Sie besser beraten kann, können Sie ein paar scharfe
Fotos senden (über die Büroklammer).
Fotobeurteilungen ersetzen natürlich keine Untersuchung. Die Fotos werden nicht im Internet veröffentlicht.
Das Angebot des Telefonanrufs, das Ihnen das
Programm gleich automatisch anbietet, ist natürlich freiwillig.
Bitte beantworten Sie noch folgende Fragen:
- seit wann haben Sie dies?
- hatten Sie schon einmal Nesselfieber = Urtikaria?
- waren Sie schon beim Arzt bzw. wie haben Sie selbst behandelt?
- haben Sie bekannte Hauterkrankungen oder Allergien?
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ca 14 Tage
-nein
- nächst möglicher Termin beim Hautarzt Dezember
-nur Heuschnupfen bekannt

ok, danke.

wandern die Flecken, dh sind sie ein paar Stunden oder einen Tag an einer Stelle u verschwinden dann, kommen dann aber wieder?

Die Fotos sind etwas unscharf, aber es spricht für ein Nesselfieber.

Dies kann verschiedene Auslöser haben, manchmal findet man auch keinen.

Bekannte Auslöser sind Wärme, zB nach dem Duschen, Kälte, Temperaturwechsel, Anstrengung, Medikamente, Infekte.

Die Behandlung ist relativ einfach: Sie können sich rezeptfrei Antihistaminika holen (nicht müde machende), und morgens und abends eine Tablette nehmen.

Sollte das nicht ausreichen, können Sie mittags und am Nachmittag noch eine nehmen. Die Maximaldosis bei Nesselfieber sind 4 Tabletten über den Tag verteilt.

Sollte dies nicht genügen, wäre ein Besuch beim Hautzarzt nötig, einerseits für eine eventl. Abklärung der Ursache (falls das Nesselfieber länger als ca. 6 Wochen geht), und für

ein verschreibungspflichtiges Medikament, Xolair. Wenn eine Ursache gefunden wird, zB ein Infekt, dann verschwindet das Nesselfieber nach Behandlung der Ursache.

Wenn der Auslöser Wärme, Kälte oder Anstrengung ist, dann kann man nicht vorhersehen, wie lange der Schub dauert. Aber Antihistaminika kann man lange nehmen.

Haben Sie eine Rückfrage?

AlexandraVent und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.