So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 4455
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Ä Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter,

Diese Antwort wurde bewertet:

196;
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Hallo ich bin 38 Jahren alt und leide seit Jahren an Akne ,es ist mal besser und mal ganz schlimm wie jetzt im Moment ich nehme keine Medikamente ein.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Ich habe schon gefühlt alle Produkte und Behandlungen probiert es wird einfach nicht besser

Guten Abend,

Iich bin Hautärztin und möchte Ihnen weiterhelfen. Womit genau haben Sie bisher behandelt ? Was genau wurde von Hautärzten verordnet ? Können Sie mir über die Büroklammer einige Fotos schicken ?

Ich bin momentan unterwegs und melde mich später am Abend, vorraussichtlich ca. gegen 10.

Mit freundlichen Grüssen Dr.med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Also Hautärztin hat gemeint es ist hormonell bedingt und deshalb kann man nichts machen ,sie hat mir dann mal eine fruchtsaürebehandlung gemacht. Ich habe wirklich produkte von Kosmetikerin eine Zeit benutzt von Asthetico und auch alle 6wochen war ich zum reinigen, von apotheke habe ich vieles ausprobiert und auch viele natürliche Basis habe ich probiert lavendelwasser, teebaumöl usw.
Ich bin echt verzweifelt und weiß nicht mehr weiter
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Und im Moment benutze ich dermacens Produkte

Vielen Dank. Verstehe ich das richtig, dass Sie von der Hautärztin gar keine verschreibungspflichtigen Medikamente erhalten haben ? Das wäre dann eigentlich der nächste Schritt, wenn die kosmetischen Maßnahmen keinen Erfolg bringen. Wir können uns dann morgen weiter austauschen. Wie ist es mit Fotos? Anhand der Fotos kann ich Ihnen besser Empfehlungen zu Medikamenten geben.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Das erste mal wo ich bein hautarzt war hat sie mir diese starke fruchtsäurbehandlung gemacht, beim zweite mal hat sie gesagt man kann da groß nichts machen weil es hormonell bedingt ist und hat mir eine Creme mitgegeben, die ich leider den Namen nicht mehr weiß und die hat auch nichts gebracht
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wege Foto ich krieg die nicht hier rein über email habe ich geschickt
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wie kann ich die Fotos schicken

Vielen Dank. Fotos können Sie über die Büroklammer anhängen, die Sie in der Leiste direkt über dem Textfeld finden. Manchmal ist es auch ein Symbol mit einem Blatt Papier.

Wenn Sie per E-Mail schicken, kann ich darauf nicht zugreifen. Eine andere Möglichkeit ist: ich biete Ihnen ein Telefonat an, dann können wir alles direkt besprechen und Sie können mir die Fotos auf meine E-Mail schicken. Das würde fünf Euro zusätzliche Kosten verursachen. Was meinen Sie?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Datei angehängt (Q3LSPSZ)
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke für das Angebot aber es hat jetzt geklappt mit den bilder

Vielen Dank, ***** ***** gut geklappt. Es sind entzündliche Akneknötchen und die sogenannten geschlossenen Komedonen, also Talgstau ohne Entzündung zu sehen. Ich beginne in dieser Situation die Therapie immer mit der aknespezifische Pflegeserie Zeniac, Reinigungsgel und LP Creme, die man dauerhaft anwenden kann. Sie schält milde und reduziert durch pflanzliche Substanzen die Talgbildung, sodass dann gar nicht mehr so viel Entzündungen verursacht werden können. War diese unter den von Ihnen erprobten Mitteln schon dabei ? Das müsste Ihnen in den Bezirken, wo es keine roten Knötchen gibt, normalerweise gut helfen.

https://www.laboratoires-noreva.de/index.php/praeparate/unreine-haut/zeniac-cat

Was dann nach einer zwei bis dreiwöchige Testphase übrig bleibt, behandle ich mit verordnungsfähigen Medikamenten wie Aknemycinlösung (Antibiotikum), Duac Aknegel (ANtibiotikum plus Schältmittel), Skinorengel, die man für die roten Knötchen dauerhaft anwenden kann. Es gibt spezielle Antibiotika für die Akne zum Einnehmen wie Minocyclin und auch Vitamin A Säure Isotretinoin. Erstere wirken meist nur so lange wie man sie einnimmt. Letztere belasten die Organe, so daß man monatlich Laborkontrollen machen und auch verhüten muß. Als letzte Möglichkeit ist Isotretinoin jedoch schon in Betracht zu ziehen.

Vorher empfehle ich jedoch noch folgendes auszuprobieren:

Ernährung: Lebensmittel sowie Kuhmilch, Weizenmehl, Gluten, weißer Zucker in jeder Form, Nüsse, Schokolade, chemische Zusätze, Chips, Süßgetränke, Schweinefleisch können Akne triggern. Das ist individuell verschieden. Es empfehlen sich Auslassversuche.

Jetzt kommt gerade Ihr letzter Satz. Ich schicke Ihnen was ich schon geschrieben habe. Ich schreibe noch weiter im nächsten Kästchen.

Mikronährstoffe verbessern den Stoffwechsel in der Haut und können daher unterstützend helfen.

https://www.vitamindoctor.com/gesund-werden/haut-haare/akne

Wegen des engen Zusammenhangs zwischen Darmflora und Haut spielt eine gesunde Darmflora auch eine Rolle für Akne bzw. kann man über die sogenannte Symbioselenkung Akne günstig beeinflussen.

https://schlank-mit-darm.de/tag/akne/

Bei Akne gibt es auch ein psychosomatischen Zusammenhang: es ist normalerweise die Erkrankung der Jugendzeit, in der man erwachsen und unabhängig wird. Gerade bei Frauen in ihrem Alter, die noch Akne haben oder wieder Akne haben, ist es oft ein Thema, dass dieser ab Narbenbildungsprozess nicht komplett vollzogen wurde, zum Beispiel weil man es anderen recht machen möchte und keine Konflikte durchleben will. Dann passiert es oft, dass man einen Beruf oder andere Lebensumstände wählt, die nicht den eigenen Wünschen entsprechen, sondern den Erwartungen anderer. Überprüfen Sie einmal, ob dies bei Ihnen zutrifft. Gegebenenfalls kann es sich positiv auf die Haut auswirken, wenn Sie an diesen Themen arbeiten.

Bewerten Sie meine Antwort bitte mit 3-5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Die Sterne finden Sie ganz oben rechts, ggf. nach hochscrollen. Alternativ können Sie das Wort Danke ***** ***** nächste Zeile eintragen. Das Geld ist zwar bei Ihnen abgezogen, jedoch kommt die Hälfte davon erst bei den Experten durch eine Bewertung an. Es handelt sich um einen Verwaltungsvorgang, der Ihnen keine Kosten verursacht.

Vielen Dank. Alles Gute für Sie !

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Hautaerztin und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank für die Beratung
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Und ich werde auf Ernährung und Produkte umstellen ich hoffe es hilft
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Können sie mir eine Produkt von micronährstoffe empfehlen