So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 35887
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, ich habe gestern bei meinem Sohn eine Zecke entfernt

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe gestern bei meinem Sohn eine Zecke entfernt er ist nicht fsme geimpft. Wie muss ich mich hier verhalten? Danke
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 12 Jahre, männlich, keine Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Sie müssten bitte schauen, ob sich nach 2 bis 6 Wochen ein großer roter Fleck im die Stichstelle bildet, der ein Borreliosezeichen wäre und antibiotisch behandelt werden müsste. FSME zeigt sich mit hohem Fieber Bewusstseinstrübung und schwerem Krankheitsgefühl.

Das träte nach 7 bis 14 Tagen auf, in Einzelfällen nach vier Wochen. Wenn Sie in einem FSME- Gebiet wohnen, sollten Sie über eine Impfung nachdenken, die Zahl der Infektionen steigt.

Ich wünsche Ihrem Sohn das Allerbeste und danke ***** *****ür eine freundliche Bewertung meiner Hilfe.

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung! Würde es etwas bringen ihn noch schnell impfen zu lassen?

Ein bisschen. Da es eine aktive Impfung ist, dauert es einfach zu lange, bis ein ausreichender Antikörpertiter erreicht ist. Aber wenig ist besser als nichts.

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.