So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 5407
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin mit über 30 Jahren Berufserfahrung, davon 22 Jahre in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Hallo gutne Morgen Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo gutne Morgen Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen. Fragesteller(in): Ich war zum Jahreswechsel an Covid 19 erkrankt, habe bisher noch keine Impfung erhalten , nun nach erneuter Antikörper Bestimmung auf SARS-COV-2ist der Titer immer noch 1130,0 Bau/ml sehr hoch. Nun meine Frage muß ich mich nun impfen lassen oder reicht der Titer für weiteren Schutz aus ,ich muß noch erwähnen,dass ich Multiallergiger bin ,und auch besonders auf Konservierungsstoffe reagiere ! Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte? Fragesteller(in): wie soll ich mich bei Reisen ins Ausland verhalten ,woher bekomme ich einen Nachweis ,dassich auch im Ausland ohne Probleme mich aufhalten kann ,her ? Vielen Dank für Ihre Hilfe mit freundlichen Grüßen *******

Guten Tag,
Ich bin Dr. Schürmann, Internist mit über 30 Jahren Berufserfahrung und werde mein Bestes tun um auch Ihnen zeitnah & kompetent zu helfen!

Die aktuelle (auch politisch beeinflusste) Empfehlung ist klar: Eine Impfung 6 Monate nach Covid 19 Infekt.

Die nachgewiesenen hochtitrigen Antikörper (gegen Spikeprotein, gegen core Antigen?) garantieren keinen weiteren Schutz für Se und andere. Deswegen wird man Ihnen auch keinen Ausweis ausstellen.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte zur Bewertung oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an. Vielen Dank ***** *****ürmann

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
die ganze Situation macht mich sehr unruhig , da ich nicht weiß ,wie ich mich entscheiden soll, soll ich jetzt nochmal ei halbes Jahr warten und dann die Antikörperbeatimmung wiederholen ,oder und dann sehen wie es mit der Impfung wird ? Ihre bisherige Anwort war nicht für mich zufriedenstellend birgit fuchs

Ich kann Ihnen verantwortungsvollerweise leider nur das sagen, was aktueller Stand der Dinge ist. Ich kann nichts für die aktuellen Probleme in der Corona Pandemie und dem Umgang mit derselben. Die offizielle Empfehlung lautet, wie schon dargelegt, eine Impfung jetzt. Ich würde nicht empfehlen nach einigen Monaten eine erneute Antikörper Bestimmung durchzuführen, da sie dann auch nicht klüger sind und nicht wissen können ,was zu tun ist.

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
sorry,ich wollte Ihnen nicht zu nahe treten,ich weiß,dass Sie nichts für die covid-situation können,aber verstehen Sie mich bitte,ich habe auch Angst mich impfen zu lassen,auf grund der allergischen Reaktion ??? welchen Impfstoff würden Sie empfehlen und muss ich es 2x oder würde auch eine Impfung ausreichen ?

Das verstehe ich sehr gut. Kein Problem!

Grundsätzlich würde man ihnen eine Impfung und auch nicht mehr empfehlen. Die Antikörper Bestimmungen werden allgemein nicht empfohlen, da sie bei der Entscheidungsfindung nicht helfen. Das Allergierisiko bleibt natürlich immer bestehen, Sie sollten daher die Überwachungsphase nach der Impfung auf jeden Fall einhalten und sogar auf eine Stunde ausdehnen. Ich würde den Impfstoff von Pfizer empfehlen.

Dr. Schürmann und 3 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Ich danke ***** *****ühl ich mich etwas wohler, ich werde es mit meinem Hausarzt weiter besprechen. birgit fuchs

Ich freue mich, dass ich Ihnen behilflich sein konnte und danke für Ihre positive Bewertung. Alles Gute für Sie. Ihr Doktor Schürmann