So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an AlexandraVent.
AlexandraVent
AlexandraVent, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 779
Erfahrung:  Expert
112444309
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
AlexandraVent ist jetzt online.

Ganz kurz geht nicht! Ich habe nach jahrelanger Einnahme von

Diese Antwort wurde bewertet:

Ganz kurz geht nicht! Ich habe nach jahrelanger Einnahme von diversen Opioiden den Entzug gemacht. Nun kann ich die chmerzen kaum noch ertragen . Darf man wieder eines der Mittel nehmen oder ist man dann gleich wieder abhängig?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Ich bin 87 Jahre alt, weiblich und nehme z.Z ausser Novamin-Tropfen keine Schmerzmittek.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Die Ursache meiner Beschwerden?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.

Guten Tag, vielen Dank für Ihre Anfrage. Ich bin Aerztin und versuche gern, Ihnen weiter zu helfen.

Wo haben Sie denn Schmerzen bzw. was ist der Grund Ihrer Schmerzen?

Opiate sind heikel. Manche Menschen werden leichter abhängig als andere, wie auch bei Alkohol und Drogen.

Normalerweise wird man nicht so schnell abhängig, wenn die Opiate richtig angewendet werden und nicht überdosiert sind.

Da Sie aber schon abhängig davon waren, haben Sie natürlich ein erhöhtes Risiko, dass dies wieder passiert.

Nun darf man aber Ihr stolzes Alter auch nicht ausser Betracht lassen. Es ist wahrscheinlich wichtiger, dass Sie schmerzfrei sind,

als dass Sie wieder abhängig werden...es kommt aber ganz auf die Umstände darauf an, und es darf natürlich nicht überdosiert werden wegen Sturzgefahr,

v.a. nachts, etc.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank für die Antwort. Ich bin mehrfach ander Wirbelsäule operiert (bandscheiben) und hatte vor m3hr als einem Jahr einen OHB, von dem ein Gammanagel in alten Knochen nicht mehr richtig hält. Das ist manchmal kaum auszuhalten. Habe Tilidi, Oxycodon u, Hydromorphon und zuletzt Canabis bekommen. Nach dem Entzug im KH nur noch Novamintropfen Habe leider keinen guten Arzt hier im Umland von Berlin. Ich habe noch Reste vom Hydromorphon, habe verzweifelt eine genommen - sie würde helfen, aber...

Verstehe, in dem Fall kann man die Schmerzursache wohl nicht mehr beheben. Sie sollten sich an einen Schmerztherapeuten wenden, der ggf. auch interventionelle Schmerztherapie anbietet, also Schmerzmittel infiltriert.

Sie könnten Ihren Hausarzt fragen, ob er Sie jemandem zuweisen kann. Für Opiate brauche Sie sowieso ein Rezept. Dass Sie weiterhin so starke Schmerzen haben, ist keine Lösung.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Bitte entschuldigen Sie die fehlerhaften Schreiben! Ich hatte keine andere Möglichkeit als an JA zu schreiben. Trotzdem danke.

möchten Sie, dass ich Sie anrufe?

AlexandraVent und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.