So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 35915
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter,

Diese Antwort wurde bewertet:

hallo,
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): hallo, ich mache gerade chemo therapie wegen hodkins lymphom.seit heute habe ich stechenden schmerz im Rücken,links von der mitte oberhalb der lws.ich bin männlich, 80 jahre alt. ich nehme medikamente gegen parkinson(leichter fall), ausserdem xarelto und allopurinol.gegenwärtig ciprofloxacin
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): ich habe gerade eine sepsis überstanden, bei pneumonie rechts und zystostatika-induzierter neutroprnie. krankenhaus von 24.05.-1.6. in einer blutkultur: streptococcus. 2 von 4 chemo infusionen wurden gegeben. habe ich ein nierenproblem?

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Das passt nicht zu einem Nierenproblem. Der Ort der Schmerzen schon, aber nicht die Schmerzqualität. Eine Nierenbeckenentzündung würde mit schwerem Krankheitsgefühl und Fieber einhergehen, ein Stein wehenartige Schmerzen verursachen, die Richtung Leiste ausstrahlen. Darum spricht hier alles für ein Rückenproblem, evtl. ausgelöst durch längeres Liegen.

Dennoch können Ihre Onkologen sicherheitshalber mal den Urin untersuchen. Alles, was die Niere ärgert, sieht man auch da.

Ich wünsche Ihnen einen komplikationslosen und erfolgreichen Therapieverlauf!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.

Bin außerordentlich zufrieden! Danke, ***** ***** Gehring ******

Das freut mich. Sehr gern geschehen!

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Vorgang ok und beended.