So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 35956
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, ich leide an erstickungsund und und krampfanfaellen

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich leide an erstickungsund und und krampfanfaellen im schlaf...immer wieder das gefühl, wenn ich ganz abgesunken bin, dass mein Atem stillsteht und sich in mir alle verkrampft. Später wache ich dann auch auf, wenn ich nicht schon am Anfang des schlaf sofort wieder wach werde. Gestern hatte ich tavor genommen und konnte dabei wunderbar schlafen. Heute hat mir fuer längerfristige Einnahme der Arzt Melperon verschieben. Das hat aber den völlig gegenteiligen Effekt. Ich bin zwar sehr müde und enstpannt, aber an einem Schlaf ist überhaupt nicht mehr zu denken. Woran liegt das?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 52, maeenlich, ramipril abends und clopidogrel
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Letztes Jahr leichter Herzinfarkt, gut eingestellt... Keinerlei herzinsuffiziens
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Tavor ist ein Benzodiazepin, das neben einer Beruhigung auch eine massive Muskelentspannung hervorruft, was Ihnen entgegenkommt, Leider macht es schnell abhängig und ist darum tatsächlich keine Dauerlösung. Melperon macht müde, entspannt aber den Körper nicht, und wenn der sich dann gegen den Schlaf wehrt, wird es schlimmer. Ich würde mit dem Arzt mal über Imipramin oder Opipramol als Alternative sprechen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Frage da. Sie haben meine Antwort gelesen und ich hoffe, sie war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung. Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer,

Ihre Dr. Gehring

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo... Ich wollte mit der Rückmeldung noch warten, bis mir mein Hausarzt das opipramol verschreibt. Jetzt hat er sich doch entschieden, mit eher mirtazapin zu geben. Ich hoffe, dass das auch passt? Oder wie sehen Sie das? Sie kriegen von mir auf jeden Fall eine positive Rückmeldung nach Antwort!! Herzlichen. Dank! Jacques Puyplat

Ja, das passt auch, es hat eine vergleichbare Wirkung .

Mit der freundlichen Bewertung dankt und honoriert man die Beratung, die ja unabhängig von der Therapie des Hausarztes erfolgt ist. Darum meine Erinnerung. Übrigens kann man auch nach erfolgter Bewertung noch nachfragen.

Nochmal alles Gute!

Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 35956
Erfahrung: Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.