So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 5418
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin mit über 30 Jahren Berufserfahrung, davon 22 Jahre in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Schleim beim Stuhlgang lassen Fachassistent(in): Bitte

Kundenfrage

Schleim beim Stuhlgang lassen
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 32, weiblich, keine Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Ich hatte 11/18 eine Darmspiegelung ohne Befund. Seit gestern Schleim am Papier und habe nun Angst vor Darmkrebs. Ist dies berechtigt?
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schürmann hat geantwortet vor 1 Monat.

Lieber Kunde, vielen Dank für Ihre Frage. Mein Name ist Dr. Schürmann und werde Ihnen bei Ihrem Anliegen helfen. Bitte warten Sie einen Augenblick bis ich Ihre Frage geprüft habe und mit einer Antwort wieder auf Sie zu komme.

Experte:  Dr. Schürmann hat geantwortet vor 1 Monat.

Der Schleim ist kein Hinweis auf einen Darmkrebs sondern auf Polypen. Aber auch diese sollten endoskopisch angeschaut und ggfs. entfernt werden. Ich rate daher zur Coloskopie.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Aber auch wenn im 11/18 eine Darmspiegelung gemacht wurde? Da wurde nicht ein Polyp entfern. Kann sich innerhalb so kurzer Zeit so etwas entwickeln?Vielen Dank für Ihre Antwort
Experte:  Dr. Schürmann hat geantwortet vor 1 Monat.

In 2.5 Jahren könnten sich diese durchaus entwickeln. Das ist keine sehr kurze Zeit.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte zur Bewertung oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an. Vielen Dank ***** *****ürmann

Experte:  Dr. Schürmann hat geantwortet vor 29 Tagen.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte zur Bewertung oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an. Vielen Dank ***** *****ürmann