So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Markus Landinger.
Markus Landinger
Markus Landinger,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1797
Erfahrung:  Facharzt at Praxis Kommedico
103639383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Markus Landinger ist jetzt online.

Liebes Team, vor ca. 4 Wochen wurde bei mir ein Blutbild vor

Diese Antwort wurde bewertet:

Liebes Team,vor ca. 4 Wochen wurde bei mir ein Blutbild vor einer Spiegeling gemacht, bis auf den Leukozytenwer, der leicht unter der Norm war war alles noch vollkommen normal.heute wurde mir erneut Blut angenommen. Folgende Werte sind rausgekommen:Leukozytne 5.5 (normal 4.0 - 10.0)Erthroyzyten 4.35 (normal 4.2 - 5.4)hämoglobin 13.3 (normal 12.0 - 16.0)Thrombozyten 13.2 (normal 12.0 - 16.0)Hämatoleit 39.0 ( normal 36.0 -46.0)mich verunsichert bei fiedern Werten sehe, dass sie so niedrige sind. Laut Ärtzin sind die völlig in Ordnung.des Weiteren verunsichert mich, dass mein Crep wer bei 0,5 liegt, der Grenzwert liegt auch genau bei 0,5 während mein Wert vor einem Monat noch bei 0,25 lag.zwej Werte sind fett gedruckt nämlich der Harnstoff 16 (normal 16.6 - 48) und Glucose 108 (normal 60 -99)ich habe panische Angst dass diese Unterschiede auf einen Krebs hindeutet der sich ok mir ausbreitet

Sehr geehrte Fragestellerin, sehr geehrter Fragesteller,

Ich möchte Ihnen gerne weiterhelfen.
Ihre Werte sind wirklich völlig in Ordnung und definitiv kein Hinweis auf Krebs.

Beispielsweise sind der Glucosewert und der Harnstoff extrem tagesvariabel ohne dass dies krankhaft ist.
Der CRP steigt bei einem richtigen Husten locker über 1.

Hier können Sie also völlig unbesorgt sein.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Anzwort. Also wären die Werte bei einem Krebs deutlich schlechter?
Ist es bedenklich dass die ganzen Blulörper Werte im unteren Bereich sind?

Die von Ihnen aufgezeigten Werte können bei Krebserkrankungen auch völlig im Normalbereich liegen. Bedenklich sind die von Ihnen gezeigten werde definitiv nicht. Auch nicht, dass ich die Werte im unteren Grenzbereich befinden.

Ich wünsche Ihnen alles Gute. Bitte denken Sie an eine freundliche Bewertung durch das Anklicken der Bewertung Sterne rechts oben. Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Markus Landinger und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Am 8,,4. wurde bei mir ein Blutbild gemacht, die Trombozyten lagen bei 196 (Einhwit 10 ^g/l). der angegebene Normalbereich liegt bei 150-370.das Zweite Blutbild folgte am 22.4. der Wert lag bei 192 (Einheit g/l). Der Normalbereich lag bei 176-391.Ei Blutbild von gestern hat einen Wert 175 ergeben (Einheit /nl). Der Normalbereich liegt bei 140-440.die Bildwr wurden in 3 unterschiedlichen Laboren durchgeführt. Ich bin 20 und habe keine Vorerkranung. Mir macht es jetzt total Angst dass der Wert von Untersuchung zu Untersuchung stetig sinkt. Ist der Wert wirklich gesunken oder ist das eine andere Einheit? Im Verhältnis zur Untergrenze ist er ja ehr gestiegen?

Sie haben völlig richtig erkannt, dass der Normalbereich von Labor zu Labor unterschiedlich ist. Ihre Blutwerte sind in bester Ordnung. Ihre psychische Wahrnehmung ist definitiv nicht in Ordnung. Sie sollten eher dort ansetzen und sich bei einem Kollegen aus der psychologisch-psychiatrischen Richtung vorstellen. Das ist nicht böse gemeint und auch keine Schande, aber Sie haben keine körperliche Erkrankung.