So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 35626
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter,

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 31, männlich, keine
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Denke nicht

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute, aber Ihre Frage fehlt

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Hallo, ich bin noch etwas skeptisch. Können Sie mir noch etwas zu Ihnen sagen?

http://www.praxis-kaufmann-gehring.de/ oder: https://www.justanswer.de/medizin/expert-drgehring/?rpt=3800

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Okay vielen Dank. Das passt für mich.
Ich mache sehr viel Sport. Ich war gerade beim Hautarzt wegen Flecken auf der Haut; vor allem in den Schweißrillen; die Ärztin diagnostizierte dann Kleienpilzflechte. Sie gab mir ein Shampoo und gut. Alles in Ordnung. Allerdings liest man auch immer wieder Sachen wie Immunschwäche, wenn man die Krankheit recherchiert. Das macht mich doch sehr unruhig. Gleichwohl fällt es natürlich auch schwer, das terminologisch alles richtig in den Gesamtrahmen einzuordnen. Danke.

Gern.

Das ist wirklich eine harmlose Erkrankung, die durch einen Pilz ausgelöst wird, der von vielen Leuten vertragen wird, von anderen eben nicht. Es ist keineswegs so, dass sein Auftreten ein Zeichen einer allgemeinen, ernsten Immunschwäche ist! Es ist nur so, dass sich die Haut eine Weile schlechter wehrt, weil z. B. die Schutzbarriere durch zu viel Seife angegriffen wurde. Aber auch ohne das kann der Pilz, der sonst ganz friedlich auf uns existiert, symptomatisch werden. Unsere Immunabwehr schwankt eben nach Tagesform, Ernährung, Raucherstatus und Belastung der Haut, nach Stress oder Herausforderung durch andere Keime.

Eine ernste immunschwäche fällt durch ganz andere Probleme als durch diese harmlose Pilzerkrankung auf, darum müssen Sie sich darauf auch nicht untersuchen lassen, wenn es Ihnen sonst gut geht.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Okay. Ja. Ansonsten geht es mir gut. Vielleicht 2 Erkältungen im Jahr, das wars. 2mal Fieber in den letzten 10 Jahren. Man liest dann halt viel zu HIV, Diabetes und was weiß ich was alles.

Oh, das ist maßlos übertrieben! Natürlich KANMN alles parallel auftreten, aber niemals ist die Kleieflechte ein Hinweis auf solche Erkrankungen; da gibt es ganz andere deutliche Hinweise.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Herzlichen Dank und alles Gute. Ich werde eine entsprechende Bewertung vornehmen.

Vielen Dank, ***** *****ür die guten Wünsche!