So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 35643
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe am Donnerstag ein Eiergericht gegessen

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich habe am Donnerstag ein Eiergericht gegessen und hatte das Gefühl, dass die Eier nicht ganz durch waren. Einige Stunden später habe ich mich mich schlecht gefühlt, ich hatte Schwindel und Übelkeit, später starke Kopfschmerzen und gestern tagsüber immer wieder Durchfall. Ich bin dann ins Krankenhaus und man hat mir Ciprofloxacina verschrieben. Ich habe heute im Internet recherchiert und gelesen, dass es hierzu wegen schwerwiegender Nebenwirkungen Zulassungsbeschränkungen gibt, zumindest in Deutschland. Ich habe bereits 2 Tabletten eingenommen, möchte aber ungern weiter machen mit der Therapie. Welches Antibiotika könnte ich mir alternativ verschreiben lassen? Vielen Dank, Tülay
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 43, weiblich, Ciprofloxacina bluepharma 500mg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein.

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute

Eigentlich behandelt man bei Verdacht auf Salmonellen überhaupt nicht antibiotisch. Insofern können Sie bis Montag ganz verzichten, leider aber sorgt ein Abbruch der Antibiose gern mal für Resistenzen. Darum würde ich das Cipro bis zum Gespräch mit dem Hausarzt weiter nehmen.

Es gibt zwar wirklich Warnhinweise, aber dennoch wird das Medikament hunderttausendfach weiter verschrieben, weil die ernsten Nebenwirkungen sehr selten auftreten.

Fühlen Sie sich aber unwohl damit, lassen Sie es weg und behandeln mit Loperamid, Elotrans, Tee und Zwieback.

Ich wünsche Ihnen das Allerbeste und danke ***** *****ür eine freundliche Bewertung meiner Hilfe am Sonntag!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Hilfe! Ich bin auf unbestimmte Zeit im Ausland und habe hier keinen Hausarzt. Ich werde die Therapie abbrechen. Mir geht es auch schon viel besser. Keine Kopfschmerzen und kein Durchfall seit über 12 Stunden. Schönen Sonntag wünsche ich Ihnen! LG Tülay Ilhan

Die Entscheidung kann man auch so treffen. Ihnen auch einen schönen Abend!