So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 5248
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin mit über 30 Jahren Berufserfahrung, davon 22 Jahre in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Ich habe ständig Gelenkentzündungen, die ich bei starken

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe ständig Gelenkentzündungen, die ich bei starken Beschwerden mit Piroxicam behandelt habe. Piroxicam hat aber von Kapseln auf Tablette gewechselt. Diese haben kaum Wirkung. Gestern bekam ich Schüttelfrost und hohes Fieber. Durch Wadenwickel konnte es auf 36,7 gesenkt werden. Am Nachmittag waren es wieder 37,4 . In der kommenden Woche erhalte ich die 2. Corona-Impfung ( BionTech ) Welchen Ratschlag können Sie mir geben. Ich bedanke ***** *****
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 77 Jahre, männlich, Eneas, Concor 5 plus
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Ab und zu Verdauungsbeschwerden

Guten Tag,
Ich bin Dr. Schürmann, Internist mit über 30 Jahren Berufserfahrung und werde mein Bestes tun um auch Ihnen zeitnah & kompetent zu helfen!

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Es gibt Tabletten/Tabs zur 10 und 20 mg. Die Kapseln enthalten in der Regel 20 mg Piroxicam. Möglicherweise erhalten Sie jetzt die 10 mg Tabletten, womit der geringere Effekt erklärt wäre. Bitte überprüfen Sie dies auf der Medikamentenschachtel oder dem Beipackzettel. Gegen Schüttelfrost und Fieber sollten Sie im übrigen nicht das von den Nebenwirkungen her sehr ungünstige Piroxicam sondern beispielsweise Paracetamol verwenden. Ausserdem muss natürlich durch den Arzt die Ursache dieser Symptome abgeklärt werden. Eine Infektion (Lunge/Prostata?) ist möglich.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte zur Bewertung oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an. Vielen Dank ***** *****ürmann

Dr. Schürmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.