So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 27968
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 30-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, ich habe den Penis einer anderen, unbekannten Person

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe den Penis einer anderen, unbekannten Person kurz berührt und direkt danach meine eigenen. Offene Wunden bei mir sind abgesehen von kleinen nicht blutenden Stellen im Bereich um die Nagelbetten nicht vorhanden Bei der anderen Person habe ich das nicht geprüft. Besteht hierdurch das Risiko, sich mit bestimmten Erregern anzustecken. Besten Dank!
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 35, männlich, keine Medikamente derzeit
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Ich habe M M. Basedow, das spielt aber vermutlich keine Rolle.

Hallo,

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

In diesem Fall kann ich Sie beruhigen, ein Ansteckungsrisiko ist bei diesem Verlauf definitiv ausgeschlossen.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort! Erlauben Sie noch eine kurze Rückfrage: Bestünde nicht die Möglichkeit, dass sich auf der Haut der anderen Person Rückstände von Sperma oder anderen infektiösen Flüssigkeiten (Blut, Schleimhautflüssigkeit) oder Hautveränderungen oder auch kleinere Verletzungen befunden haben, so dass eine Übertragung auf mich denkbar wäre? Ich bin mir hier auch deshalb sehr unsicher, da ich bisher keine Erfahrungen in dieser Hinsicht gemacht habe.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Es handelte sich schon um eine intensivere Berührung, keine flüchtige.

Eine Ansteckung erfordert den Kontakt einer großen Menge infizierter Körperflüssigkeit mit einer frischen Wunde. Das ist hier wirklich ausgeschlossen.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Besten Dank!

Gern geschehen, alles Gute für Sie.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Guten Morgen Herr Dr. Scheufele,
da Nachfragen zur Thematik ja hier ermöglicht werden, nutze ich die Gelegenheit: ich habe mich noch etwas schlau gemacht und gelesen, dass bestimmte Geschlechts-/Hautkrankheiten durchaus über den reinen Hautkontakt übertragbar sind. Evtl. ist ja auch die Schleimhaut der Eichel tangiert. Daher mache ich mir schon noch Gedanken. Können Sie auch diese Bedenken ausräumen? Sollte ich auf bestimmte Anzeichen/Beschwerden achten?
Herzlichen Dank vorab.

Bei Beschwerdefreiheit ist ganz sicher nicht davon auszugehen.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Besten Dank für Ihre erneute Antwort!
Ich weiß nicht, wie oft ich unter dem selben "Auftrag" hier Nachfragen stellen darf, daher teilen Sie mir gerne mit, wenn Sie hierauf nicht weiter antworten können, ohne eine erneute Buchung durchzuführen.
Jedoch kam mir das Thema HPV unter und es hieß dazu, dass eine Übertragung bereits durch einfachen Hautkontakt selbst bei symptomfreien Personen möglich sei. Auch bei Herpes sei das denkbar. Da ich wirklich unmittelbar nach Kontakt meiner Hand mit dem anderen Penis meinen eigenen berührt habe, können Sie sich sicher vorstellen, dass meine Sorgen nicht ausgeräumt sind, da ich eben auch nicht geprüft habe, ob es evtl. auffällige Hautstellen oder Blutungen auf der Haut der anderen Person gab. An einigen Stellen wird gar empfohlen, grundsätzlich keine Berührung ohne Handschuhe/Kondome vorzunehmen. Das verunsichert mich schon sehr und ich frage mich, ob ich mich hier fahrlässiger verhalten habe, als ich wollte. In dem Moment erschien mir das harmlos, erst als ich dann die eigene Haut wieder berührte bzw. im weiteren Verlauf kamen mir diese Befürchtungen. Später habe ich natürlich noch die Hände desinfiziert und den Genitalbereich gereinigt. Beste Grüße

Eine solche Infektion wäre nur bei direktem Kontakt mit akuten Ausbrüchen (Feigwarzen, Herpesblasen) möglich. Hier ist wirklich nicht davon auszugehen.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Danke ***** ***** verunsichert und ärgert leider, dass ich mich nicht vergewissert habe, dass diese tatsächlich nicht vorhanden sind oder auf den Kontakt verzichtet habe. Ihre Auskünfte verstehe ich aber so, dass so oder so nur eine sehr geringe Gefahr bestünde. Daher vielen Dank für diese Informationen.

Richtig, ich gehe hier wirklich nicht von einem Risiko aus.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Danke für Ihre freundlichen und beruhigenden Antworten. Könnten Sie mir abschließend vielleicht noch schildern, auf welche möglichen Beschwerden ich für den unwahrscheinlichen Fall in nächster Zeit achten kann? Natürlich bilde ich mir bereits ein leichtes Brennen an Eichel/Harnröhre ein, das kommt bei mir jedoch nach dem Samenerguss häufiger vor, so dass ich hoffe, dass nichts anderes dahinter steckt.

Nur bei Beschwerden wie zunehmender Rötung, Ausfluss oder Schmerzen wäre eine Abklärung ratsam.