So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 5248
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin mit über 30 Jahren Berufserfahrung, davon 22 Jahre in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Guten Tag, mein Sohn hat Asthma, ist Patient Ihrer Praxis.

Kundenfrage

Guten Tag, mein Sohn hat Asthma, ist Patient Ihrer Praxis. Würde er bei der Corona-Impfung einen zeitnahen Termin erhalten
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): ich melde mich gleich wieder bei Ihnen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein, erfrage noch den Namen des Medikamentes. Geschlecht: männlich Alter: 25 Jahre
Gepostet: vor 22 Tagen.
Kategorie: Medizin
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Das Medikament, welches mein Sohn nimmt, heisst Salbutamol
Experte:  Dr. Schürmann hat geantwortet vor 22 Tagen.

Guten Tag,
Ich bin Dr. Schürmann, Internist mit über 30 Jahren Berufserfahrung und werde mein Bestes tun um auch Ihnen zeitnah & kompetent zu helfen!

Experte:  Dr. Schürmann hat geantwortet vor 22 Tagen.

Gemäss alter Impfverordnung würde Ihr Sohn mit seiner Asthmaerkrankung in die Priorisierungsgruppe 2 fallen. Wenn eine Praxis ihre Gruppe 1 schon fertig geimpft hat, könnte Ihr Sohn geimpft werden.

Aktuell befinden wir uns im Übergang zur Aufhebung des Priorisierungsprizips. Die Arztpraxen handhaben das momentan daher noch individuell. In Bayern beispielsweise wird in den Artzpraxen derzeit noch streng nach Priorisierung geimpft.

Momentan bleibt nicht anderes als wohnortnah Hausärzte zu befragen, wie diese aktuell impfen. Alles ist möglich...

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte zur Bewertung oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an. Vielen Dank ***** *****ürmann