So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an AlexandraVent.
AlexandraVent
AlexandraVent, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 418
Erfahrung:  Expert
112444309
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
AlexandraVent ist jetzt online.

Mein Sohn hat vor wenigen Tagen einen Sich in den Arm

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Sohn hat vor wenigen Tagen einen Sich in den Arm bekommen. Nun bildet sich ein stark geschwollen, roter Kreis um den Einstich. Die Befürchtung ist, dass es sich um Borreliose handelt. Ist es nötig noch heute zum Krankenhaus zu fahren oder reicht es morgen?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Das Alter meines Sohnes ist 14 und er nimmt keine Medikamente.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein. Kann ich über dieses Portal ein Photo schicken?
Guten Abend, vielen Dank ***** ***** Anfrage. Ich bin Hautärztin und helfe Ihnen gern weiter. Was hat ihn gestochen oder gebissen? Haben Sie eine Zecke heraus gezogen? Ein Erythema migrans (bei Borreliose) nach einigen Tagen wäre etwas früh, aber nicht unmöglich. Meist handelt es sich kurz nach dem Stich nur um eine Entzündungsreaktion. Für eine bessere Beurteilung (wir können jedoch nur Verdachtsdiagnosen stellen) können Sie gern ein paar scharfe Fotos senden (über die Büroklammer).
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Anbei das Photo. Besten Dank vorab
wissen Sie, was ihn gestochen hat? Wo hat er sich aufgehalten? Aktuell schaut es eher sehr stark entzündlich aus als ein Erythema migrans.
Hier ein Beispielfoto: https://nds.m.wikipedia.org/wiki/Bild:Erythema_migrans_-_erythematous_rash_in_Lyme_disease_-_PHIL_9875.jpgSie können ihm Antihistamintabletten geben und Hydrokortisoncreme 2x täglich auftragen (nebst Desinfektion), beides ist frei verkäuflich. Wenn Sie aber stark eine Zecke im Verdacht haben, würde ich sicherheitshalber einen Dermatologen aufsuchen für die nötige Diagnostik.
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Konnte Sie das Photo öffnen? Es ist weit mehr geschwollen. Besten Dank
ja, danke, ***** ***** basiert auf dem Foto. Eisbeutel in ein Tuch wickeln u auflegen ist eventuell auch hilfreich. Fenistil Creme bringt meistens nicht allzu viel, daher eher Hydrocortisoncreme.
Ich denke, es ist eher eine lokale Überreaktion (large local reaction genannt) auf einen Insektenstick oder einen Spinnenbiss. Wenn die Rötung durch obige Massnahmen nicht abklingt nach ein paar Tagen, würde ich eine Borreliose ausschliessen lassen, am besten bei einem Dermatologen. Falls es eine ist, bekommt er Antibiotika.
Falls Sie keine weitere Frage haben, freue ich mich über eine pos. Bewertung u wünsche Ihrem Sohn gute Besserung!
AlexandraVent und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Vielen Dank ***** ***** gute Nacht. Bin beruhigt, dass es nicht so sehr zeitkritisch ist. MfG Marc Wenzel