So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an AlexandraVent.
AlexandraVent
AlexandraVent, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 468
Erfahrung:  Expert
112444309
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
AlexandraVent ist jetzt online.

Nach einer Ulcus Forrest- Erkrankung (zwei Wochen Januar)

Diese Antwort wurde bewertet:

Nach einer Ulcus Forrest- Erkrankung (zwei Wochen im Krankenhaus Anfang Januar) habe ich immer noch Probleme mit dem Stuhlgang. Wenn ich Glück habe, muss ich dreimal morgens zur Toilette, wenn ich Pech habe 10 bis 14mal am Tag.Ich traue mich nicht mehr aus dem Haus. Es kommt immer so überraschend. Meinen Hausarzt scheint es nicht sonderlich zu interessieren. Er vertröstet mich immer mit Geduld haben. Kommenden Donnerstag muss ich zu ihm, um die 2. Anti-Corona-Impfung zu bekommen. Ich weiß nicht wie ich das bewältigen kann. Was, wenn ich sofort zur Toilette muss oder wegen Toilettensitzungen nicht aus dem Haus komme? Gibt es ein wirksames Medikament, um den Drang zu stoppen. Würde mich über eine Antwort freuen. Danke.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Ich bin fast 65 Jahre alt und weiblich. Ich nehme 1 Tablette Metoprolol 100 mg am Tag, 1mal Folsan 5 mg und 1mal Pantoprazol 40 mg.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Ich möchte unbedingt zu dieser Impfung am Donnerstag gehen, ohne dass ich auf der Toilette verweilen muss.
Guten Tag, vielen Dank ***** ***** Anfrage. Ich versuche gern, Ihnen zu helfen. Ich kann Sie gut verstehen. Eines vorweg: So lange Durchfall zu haben ist nicht normal u sollte abgeklärt werden.
Als Medikament gehen Durchfall gibt es Imodium (rezeptfrei), sowie zusätzlich Bioflorin (auch rezeptfrei).
Und Sie können folgende Hausmittel probieren:
- Salbeitee trinken.
- Getrocknete Heidelbeeren beruhigen den Darm
Die Gerbstoffe aus der Heidelbeere hemmen Entzündungen und wirken beruhigend auf Magen und Darm. Besonders Kinder mögen Tee aus getrockneten Beeren wegen seines fruchtigen Geschmacks. Um Heidelbeertee selbst zu machen, benötigen sie allerdings ein bis zwei Teelöffel getrocknete Heidelbeeren. Sie erhalten diese im Reformhaus. Kochen Sie die Früchte mit einem Viertelliter heißem Wasser etwa zehn Minuten auf und gießen den Tee dann über einem Sieb ab. Was auch hilft: getrocknete Heidelbeeren kauen.Stuhl festigen: Geriebener Apfel und zerdrückte Banane
Ein simples Hausrezept gegen flüssigen Durchfall ist geriebener Apfel. Wichtig dabei ist, dass die Schale nicht entfernt, sondern mitgeraspelt wird. Sie enthält nämlich wertvolle Pektine. Das sind Ballaststoffe, die im Darm aufquellen und so auch das überschüssige Wasser im Darm aufsaugen. Ihre Wirkkraft enthalten die Pektine am besten, wenn man den geriebenen Apfel etwa eine Viertelstunde stehen lässt bis die Masse bräunlich wird. Danach löffeln Sie langsam den Brei. Wegen der Fruchtsüße ist das Muß auch bei durchfallgeplagten Kindern sehr beliebt. Wer möchte, kann den geriebenen Apfel mit etwas Zitrone beträufeln. Sie verhindert, dass die Apfelmasse bräunlich wird.
Wer keine Äpfel zur Hand hat oder sie nicht mag, kann eine zerdrückte Banane essen. Denn auch die gelbe Frucht enthält wertvolle Pektine. Zudem stecken in Bananen reichlich Vitamine und Mineralstoffe. Vor allem das enthaltene Kalium hat einen positiven Effekt: Es wirkt nämlich entkrampfend.Wenn das nicht nützt, Einlagen rein u trotzdem zum Hausarzt gehen. Dann können Sie auch die weiteren Schritte mit ihm besprechen.
Ich hoffe, die Tipps helfen Ihnen. Haben Sie noch eine Frage?
AlexandraVent und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.