So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an AlexandraVent.
AlexandraVent
AlexandraVent, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 430
Erfahrung:  Expert
112444309
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
AlexandraVent ist jetzt online.

Seit ein/zwei Tagen ist zunehmend am Abend die Außenseite

Diese Antwort wurde bewertet:

Seit ein/zwei Tagen ist zunehmend am Abend die Außenseite meines linken Oberschenkels wie taub....ohne kribbeln, ohne Schmerzen, ohne motorische Einschränkung. Woran liegt das ?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 63 Jahre, weiblich, Atorvastatin 10mg, Aspirin 100
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Raucherin
Guten Tag, vielen Dank ***** ***** Anfrage. Ich bin Hautärztin und helfe Ihnen gern weiter. Es handelt sich am ehesten um eine Einengung des entsprechenden sensiblen Nervs (daher auch keine motorischen Einschränkungen). Es handelt sich um den Nervus cutaneus femoris lateralis. Man nennt es auch Meralgia paraesthetica. Oftmals passiert dies auch schon durch zu enge Kleidung oder Gurte. Hier ist alles schön beschrieben: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Meralgia_paraesthetica
Sie müssen die vielen Fachbegriffe etwas ignorieren, lesen Sie v.a. die möglichen Ursachen und überlegen Sie sich, was bei Ihnen in Frage kommen könnte.
Ich hoffe, dies hilft Ihnen weiter. Haben Sie noch eine Frage?
AlexandraVent und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Was kann ich tun ? Ich trage weder enge Kleidung, noch muss ich mit 168cm u 54 kg abnehmen....
dann müssen Sie abklären lassen, wodurch es zustande kommt, entweder als erste Anlaufstelle der Hausarzt oder ein Neurologe.
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Ok. Danke.....
Gern geschehen. In der Zwischenzeit ist eine gestreckte Hüfthaltung sinnvoll, also so viel wie möglich gehen u so wenig wie möglich sitzen. Ich wünsche Ihnen, dass bald die Ursache gefunden wird. Vielen Dank ***** ***** pos. Bewertung u alles Gute!
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Ok, danke für den Tipp - und bleiben auch Sie gesund !