So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 28007
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 30-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Es wurde eine östrogendominanz festegestellt. wert 1:66,6.

Diese Antwort wurde bewertet:

es wurde eine östrogendominanz festegestellt. wert 1:66,6 . starke gewichtszunahme trockene schleimhäute im mund panikattacken
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 62 jahre weiblich oxazepam sertralin mitrazepin alles seit jahren
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): zahnarztbefund ohne ergebnis

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Bei einer Östrogendominanz sind weitere Blutwerte für die Behandlung ausschlaggebend. So sollte ein möglicher Gestagenmangel, oder auch eine Schilddrüsenfunktionsstörung ausgeglichen werden. Auch eine gesunde, vitaminreiche Ernährung ist wichtig.

Alles Gute für Sie.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
progesteron 24 pg/ml Östradiol 0,36 pg/ml alle Blutwerte waren in der Norm auch die Schildrüse kann diese die Ursache für meine Beschwerden sein
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
progesteron 24 pg/ml Östradiol 0,36 pg/ml alle Blutwerte laut Blutbild in der Norm auch die Schildrüse. Können die Hormone Ursache für meine Beschwerden sein ?

In dem Fall würde ich dann zum Anwendungsversuch eines pflanzlichen Präparates wie Remifemin oder Klimaktoplant raten.

Dr.Scheufele und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
sollte ich einen Frauenarzt konsultieren. die Beschwerden sind wirklich massiv auch die enorme Gewichtszunahme in dieser kurzen Zeit

Sicher wäre eine Kontrolluntersuchung in dem Fall ratsam.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
mein Arzt hat mir auf Grund meiner Beschwerden..............da lagen die Ergebnisse des Speicheltests noch nicht vor..........eine Östroradiol Creme verschrieben. Das ist aber ja dann verkehrt, oder ?

Ich würde in dem Fall davon abraten.

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
war jetzt noch mal bei meinem Frauenarzt. Er sagt Östriadiolspiegel o,36 pg/ml sei eindeutig zu niedrig. Ich soll auf jeden Fall Estreva nehmen die Diagnose Östrogendominanz sei Unsinn. Bin jetzt extrem verunsichert

ok, bei dem Wert ist die Anwendung dann doch angebracht.