So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1263
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Guten Tag liebe Ärztin / Lieber Arzt, ich weiß dass Die

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag liebe Ärztin / Lieber Arzt, ich weiß dass Die wahrscheinlich sehr viele Fragen zu diesem Thema bekommen, dennoch habe ich eine Frage die ich gestern beim Arzt vergessen habe : Und zwar habe ich gestern meine erste Dosis Astrazeneca Impfstoff erhalten. Mir ist klar dass das Risiko an einer schweren Sinusvenenthrombose zu erkrsnken sehr gering ist, trotzdem geht mir eines nicht sus dem Kopf : ich bin 33, Weiblich und leide oft an schwerer Migräne. Wie kann ich Symptome dieser Erkrankung von denen der Thrombose unterscheiden?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Alter 33, weiblich, keine Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Oft kopf durch nebenhöhlen und migräne

Guten Morgen,

ich bin Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und möchte Ihnen gerne weiterhelfen.

Sie haben recht, dass die Symptome einer Hirnvenenthrombose zu den Symptomen einer Migräne nicht einfach zu unterscheiden sind. In beiden Fällen kann es zu Schwindel, Kopfschmerzen, Sehstörungen sowie Übelkeit mit Erbrechen kommen. Was bei einer Thrombose zusätzlich vorhanden sein kann sind Luftnot, Brust- und Bauchbeschwerden. Auch sollten Beschwerden, die länger als 2-3 Tage anhalten und nicht wie bei der Migräne üblich nach Tagen wieder verschwinden, ärztlich abgeklärt werden. Personen, die Migräneanfälle aus der Vergangenheit kenn, sollten bei atypischen Verläufen nach einer Impfung mit dem Impfstoff des Herstellers AstraZeneca vorstellig werden.

Hilft Ihnen das weiter?

Liebe Grüße,
A. Franz, FA für HNO

Alexander Franz und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Antwort. Leider Habe ich auch oft Bauchschmerzen durch meinen Reizdarm, und die migräne dauert öfter mal 3 Tage, aber ich erfde auf atypische Symptome achten falls ich die nächsten Wochen do einen migräne Anfall bekommen sollte. Sehstörungen zb habe ich nie, das sollte mir weiterhelfen.

Wenn Sie Ihre Migräne „gut kennen“, sollte es Ihnen möglich sein, diese von einer Thrombose zu unterscheiden, beispielsweise auch durch die Art der Kopfschmerzen

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Ich danke ***** ***** fühle ich mich schon etwas wohler.

Bitte sehr und alles Gute.