So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 35632
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo ich habe seit Jahren Sodbrennen eigentlich täglich und

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo ich habe seit Jahren Sodbrennen eigentlich täglich und bekomme es nicht weg. Mittlerweile greift es stark meine Psyche an
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 34, männlich und nehme blutdrucksenker candesartan 16mg 1x täglich
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Was haben Sie bisher denn dagegen getan?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Guten Tag hatte vor einigen Jahren mal eine Magenspiegelung da kam aber leider nichts bei rum. Die Lösung war dann abnehmen und weiter Pantoprazol nehmen welches ich nicht nehmen möchte

Panto- oder Omeprazol sind sehr wirksam, wenn man es 30 Minuten vor dem Frühstück nimmt und wären meine 1. Wahl, falls diätetische Maßnahmen (Vorsicht mit Kohlensäure, Alkohol, Kaffee, scharf fett und zu viel) nicht ausreichen. . Wenn Sie das nicht wollen (warum nicht?), wären Mittel wie Maaloxan oder Gaviscon nach dem Essen eine Alternative.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Trinke nur stilles Wasser und Kaffee wirklich stark reduziert auf 1-2 Tassen pro Tag . Pantoprazol hat wie ich finde keinen guten Ruf auch was Osteoporose betrifft. Gaviscon hatte ich schon und hilft eigentlich so gut wie garnicht leider

Pantoprazol hat eine lebenslange Zulassung, hat schon manchem eine OP erspart und ist im Allgemeinen sehr gut verträglich (Omeprazol noch etwas besser). Es fördert nur darum Osteoporose, weil es die Kalziumresorption etwas hemmt, da kann man aber gegensteuern, ebenso wie man Vitamin B12 evtl. ersetzen muss. Es ist mit 20 mg aber so niedrig dosiert, dass das wahrscheinlich nicht sein muss.

Falls Sie übergewichtig sind, wird das Abnehmen helfen, aber das schafft man ja auch nicht innerhalb von ein paar Wochen, also würde ich zwischendurch behandeln. Es gibt ja keine andere sinnvolle Alternative!

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.