So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an AlexandraVent.
AlexandraVent
AlexandraVent, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 480
Erfahrung:  Expert
112444309
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
AlexandraVent ist jetzt online.

Hallo, bei mir wurde eine sogenannte Feigwarze festgestellt.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, bei mir wurde eine sogenannte Feigwarze im Intimbereich festgestellt. Ich fühle mich nicht gut beraten und möchte diesbezüglich ein paar Fragen stellen um nicht Halbwissen auf Google aufzusammeln.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 33, Männlich, keine Medikamente nehme aber eine Sale gegen die Warze.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Viel Stress im Beruf und Privaten.
Guten Tag, vielen Dank ***** ***** Anfrage. Gerne können Sie Ihre Fragen stellen. Wie wurde die Warze behandelt?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo, bei mir wurde vor etwa zwei Wochen eine Feigwarze festgestellt. 

Ich habe das Kügelchen/Pickelchen das erste mal im Januar 2020 bemerkt bis es langsam bis Q2/Q3 2020 heranwuchs. Es handelt sich um eine einzelne Warze auf dem „Vorhautbändchen“. Es hat sich im Laufe nicht weiter ausgebreitet. Ich dachte erst es seih ein Pickelchen. Ich habe bis zur Feststellung der Warze 7 Jahre in einer Beziehung gelebt. Weder meine Partnerin noch ich hatten in dieser Zeit jemals Probleme mit Feigwarzen. Nach der Trennung habe ich auch mit keiner weiteren Person sexuellen Kontakt gehabt.

Da es kaum informationen zu Feigwarzen/HPV im Internet gibt.Muss es sich bei einer Feigwarze gezwungener maßen immer um den HPV Virus handeln? Denn ich kann mir einfach nicht vorstellen woher ich ihn haben könnte. Meine Ex-Parnterin beteuert auf freundliche Nachfrage, sie seih immer monogam gewesen. 

Oder kann die Warze auch durch Stress ausgelöst worden sein? 

Ansonsten muss meine damalige Partnerin wohl doch intimen Kontakt mit einer andern Person gehabt haben. oder sehe ich das falsch? Ich versuche nur zu verstehen woher sie kommt, und ob es sich unbedingt um den Virus handelt.Aktuell Handel ich die Warze mit Aldara 5%. In den Pause-Tagen trage ich vorsichtig Teebaum-Öl auf.
Ich kann Ihre Bedenken sehr gut nachvollziehen. Da die Hautveränderung nicht entfernt und untersucht wurde (eine weitere Behandlungsmöglichkeit neben Aldara) ist es nur eine Verdachtsdiagnose. D.h. es könnte auch eine andere Hautveränderung als eine Feigwarze sein. Aber wenn eine Hautarzt sie angesehen hat, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Diagnose stimmt. Feigwarzen = Condylome entstehen nur durch HPV Viren. Es kann allerdings sein, dass die Viren lange Zeit keine Warzen auslösen, je nach Immunsystem etc, d.h. Stress könnte einen Ausbruch triggern, aber die Ursache ist immer HPV. Diese werden nicht nur durch Geschlechtsverkehr übertragen, über Gegenstände zB im Schwimmbad oder Toilette ist dies auch möglich. Daher bedeutet eine Infektion nicht, dass einer von beiden untreu war. Feigwarzen kommen übrigens gern wieder, daher sollten Sie in einigen Monaten zur Nachkontrolle (und die Aldaracreme nicht wegwerfen). Konnte ich Ihre Fragen beantworten? Ich hoffe, das beruhigt Sie etwas. Alles Gute!
AlexandraVent und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank für Ihre Antwort. Die Diagnos kam durch eine Urologin. Wie soll ich mich dann in Zukunft verhalten? Wenn der Virus immer bleibt, bin ich dann auch IMMER ansteckend? Oder ist man nur ansteckend wenn eine Hautveränderung zu sehen ist? Ich bin ein sehr vorsichtiger Mensch und möchte meine zukünftige Partnerin nicht "gefährden". Wenn die Feigwarze durch die Aldaracreme verschwindet. Wie lange weiter soll ich die Creme noch auftragen?
nein, der Virus bleibt nicht immer. Es ist aber nicht bewiesen, wie lange man nach Abheilung noch ansteckend sein könnte. Solange die Warze da ist, ist man sicher ansteckend. Sicherheitshalber kann man raten, 2-3 Monate nach Abheilung mit dem GV zu warten.
Anwendung siehe hier: https://compendium.ch/product/80675-aldara-creme-5
Wenn die Warze weg ist unbedingt stoppen, sonst entzündet sich alles.