So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A Stein.
A Stein
A Stein, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 754
Erfahrung:  Angestellter Arzt
102819083
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
A Stein ist jetzt online.

Hallo, mein 5jähriger Sohn hat seit gestern späten

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, mein 5jähriger Sohn hat seit gestern späten Nachmittag einen juckenden Ausschlag, der über Nacht auch in den Wangenbereich gewandert ist. Leicht ist er auch in den Armbeugen. Er meint, es ist nach dem Natur-Aufenthalt am Vormittag im Kindergarten aufgetreten.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 5 Junge keine Medikamente (Fenistil Gel gegen Allergie habe ich draufgeschmiert)
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): nein

Sehr geehrte Kundin von Justanswer,

ich freue mich,Ihnen hier beratend zur Seite stehen zu dürfen.

Bei Ihrem Sohn handelt es sich wohl am eine allergische Reaktion auf Pollen oder Gräser.

Solange die Reaktion milde ist, das heisst keine Atem- und /oder Kreislaufprobleme auftreten, ist das,was Sie bereits getan haben genau das richtige:

Lokales Einreiben mit dem antiallergischen Fenistil-Gel.

Falls stärkere Reaktionen auftreten sollten, konsultieren Sie bitte den Kinderarzt, bei Atemproblemen den Rettungsdiesnt. Diese Information lediglich vorsorglich,damit ist wohl nicht zu rechnen.

Führen Sie das Einreiben mit Fenistil noch fort, bis sich der juckende Ausschlag beruhigt hat.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit diesen Informationen weiterhelfen.

Falls Sie noch Rückfragen an mich haben,so stehe ich Ihnen gerne weiterhin zur Verfügung.

Wenn dem nicht so sein sollte,würde ich mich über eine positive Bewertung meiner Antwort sehr freuen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Danke
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Wie kann ich denn Milben/ Krätze oder sowas ausschließen?

Bei Milbenbefall (Krätze) könnten Sie kleine Gänge in den oberen Hautschichten sehen, die von den Milben gefressen werden. Von Fenistil nicht helfen sollte und Sie diese Gänge nicht sicher auschließen können, stellen Sie Ihren Sohn bei einem Kinderarzt oder Hautarzt vor.

Ein Medikament wäre dann zum Beispiel das Antiscabiosum.

Haben Sie weitere Fragen an mich?

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Datei angehängt (P4MLPM2)
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Datei angehängt (4QZGZ15)
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Ich kann auf den ersten Blick keine Gänge erkennen. Nesselsucht ist auch unwahrscheinlich?

Ich schließe mich Ihrer Blickdiagnose an-keine Milbengänge zu erkennen.

Die Nesselsucht (Urtikaria) tritt häufig als allergische Reaktion auf Nahrungs- oder Arzneimittel auf.

Da Ihr Sohn aber in der freien Natur gewesen ist,halte ich dies für unwahrschienlich, sicher auszuschließen ist die Urtikaria jedoch dadurch nicht.

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Soll ich sonst noch irgendwas beachten? Ich habe das Bettzeug gerade in der Waschmaschine und seine Stofftiere im Gefrierfach. Ansteckend ist der Ausschlag wahrscheinlich nicht, oder? Die Verabredungen für heute und morgen habe ich vorsichtshalber trotzdem abgesagt.

Das sind Vorsorgemassnahmen bei Krätze.

Krätze wäre hoch ansteckend.

Da aber keine Milbengänge zu erkennen sind, halte ich dies für unwahrscheinlich.

Ich denke,das das Fenistil Behandlung genug ist.

Und wenn nicht wirksam ,dann halt Kinderarzt oder Hautarzt aufsuchen.

Mehr ist momentan nicht zu beachten.

Noch weitere Fragen an mich?

A Stein und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Danke, ***** ***** Sie mir damit geholfen.
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Ich habe keine weiteren Fragen.

Gern geschehen!

Ihrem Sohn und Ihnen alles Gute!

Bitte denken Sie noch an die Bewertung meiner Antworten mit Hilfe des grünen Sternchensystems! Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein