So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A Stein.
A Stein
A Stein, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 761
Erfahrung:  Angestellter Arzt
102819083
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
A Stein ist jetzt online.

Ich habe vor 2 Tagen Astra Zeneca als Erstimpfung bekommen.

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe vor 2 Tagen Astra Zeneca als Erstimpfung bekommen. Gestern hatte ich leichte Impfreaktionen (leicht erhöhte Temperatur, zeitweise etwas Schwindel). Heute abend tat mit der rechte Unterschenkel weh (was er öfter tut), und ich sehe ein kleines bißchen verschwommen. Nach Einnahme einer Aspirin 500mg verschwand der leichte Schmerz im Bein, dafür kribbelte es etwas. Der kleine Hypochonder fragt sich: ist das eine möglicherweise gefährliche Impfreaktion? Ich bin Jahrgang 1956.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Ich bin 64 1/2, männlich und nehme regelmäßig Blutdrucksenker und Pantoprazol. Mein Blutdruck ist normal, kein Fieber.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Ich habe vor der Impfung den Arzt darauf hingewiesen, daß mir der rechte Unterschenkel öfter mal etwas weh tut. Er sagte, das wäre kein Problem.

Sehr geehrter Kunde von Justanswer,

ich freue mich,Ihnen hier beratend zur Seite stehen zu dürfen.

Die paar kleinen Wehwehchen reichen woll nicht , um von einer Impfreaktion sprechen zu können.

Ich denke, Sie können sich berechtigt beruhigt fühlen.

Ich hoffe, Ich konnte Ihnen mit diesen Zeilen Ihre Sorge nehmen.

Falls Sie noch Rückfragen an mich haben,so stehe ich Ihnen gerne weiterhin zur Verfügung.

Wenn dem nicht so sein sollte,würde ich mich über eine positive Bewertung meiner Antwort sehr freuen!

Vielen Dank!

Machen Sie es gut!

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

A Stein und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.