So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A Stein.
A Stein
A Stein, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 763
Erfahrung:  Angestellter Arzt
102819083
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
A Stein ist jetzt online.

Meine Ehefrau (63 Jahre) ist beruflich an einer Förderschule

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Ehefrau (63 Jahre) ist beruflich an einer Förderschule starkem Stress unterworfen. Gegen zu hohen Blutdruck nimmt Sie, vom Arzt verschrieben folgende Medikamente: Metroprololsuccinat 142,5 1x täglich morgens, Valsartan 80mg 2Stck. morgens, Triampur compositum 25mg/12,5mg 2 Stck.abends,
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): siehe oben. Problem : seit einer Woche Urlaub/Schulferien und seit 3 Tagen Blutdruck ca. zwischen 68/40 bis 90/60. Ohne die Tabletteneinnahme. siehe oben. Wie kann man den Blutdruck erhöhen ? MgG Czoschke
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Meine Frau ist Allergikerin, auch gegen Medikamente

Sehr gehrte Kundin,sehr geehrter Kunde von Justanswer,

ich freue mich,Ihnen hier beratend zur Seite stehen zu dürfen.

Ein Blutdruckabfall -und das sogar nach Absetzen der BLutdruckreduzierenden Medikamente- ist bedenklich und kann auf eine Schwäche vom Herzen hindeuten.

Bitte kontaktieren Sie umgehend Ihren Hausarzt, bei Eintreten von Bewusstseinsstörungen alarmieren Sie sogar den Rettungsdienst.

Zwischenzeitlich sollten Sie die Beine Ihrer Frau hochlagern, das erhöht den Blutdruck.

Die Ursache der BLurdruckabfälle muss dringend geklärt werden!

Ich hoffe,ich konnte Ihnen hiermit einen sinnvollen weiteren Weg aufzeigen.

Falls Sie noch Rückfragen an mich haben,stehe ich Ihnen gerne weiterhin zur Verfügung.

Wenn dem nicht so sein sollte,würde ich mich über eine positive Bewertung meiner Antwort sehr freuen!

Vielen Dank!

Ihrer Frau und Ihnen alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke, ***** ***** mit der Antwort zufrieden und meine Frau wird entsprechend Zum Hausarzt gehen und entsprechende Untersuchungen vornehmen lassen. Mit freundlichen Grüßen U.Czoschke

Sehr gerne geschehen!

Bitte denken Sie noch an die Bewertung meiner Antwort mit Hilfe des grünen Sternchensystems.

Vielen Dank! Machen Sie es Gut!

Ihr A.Stein

A Stein und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.