So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 5245
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin mit über 30 Jahren Berufserfahrung, davon 22 Jahre in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Guten Tag Frau Gehring! Habe mit meinem Magen. Vermutlich

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag Frau Gehring! Habe im Moment Probleme mit meinem Magen. Vermutlich eine Gastritis...Meine Hausärztin hat mir Omeprazol verschrieben, was ich nun schon seit ein paar Wochen nehme. Mich würde mal interessieren, wieviel % Magensäure 20 mg jeden Tag "wegblocken"?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Mein Alter 31, m, Omeprazol
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wie kann denn der Magen überhaupt noch ordnungsgemäß arbeiten, wenn die Säure fast komplett weg ist?

Guten Tag,
Ich bin Dr. Schürmann, Internist mit über 30 Jahren Berufserfahrung und werde mein Bestes tun um auch Ihnen zeitnah & kompetent zu helfen!

Oh sorry, habe erst jetzt gesehen, daß die Frage an meine Kollegin gerichtet war. Trete daher zurück. Alles Gute.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo Herr Dr. Schürmann! Sie können sehr gerne auch auf meine Fragen antworten! Liebe Grüße

Sehr gerne werde ich ihren Beratungswunsch nachkommen.

Sie Können davon ausgehen dass eine Kapsel Omeprazol 20 mg die 24 Stunden Säureproduktion um circa 80 % verringert.

Die Magenfunktion ist unter einer derart reduzierten Säureproduktion immer noch gewährleistet. Ein Sonderfall ist jedoch, dass unter einer säureblockierenden Dauertherapie die Aufnahme von Vitamin B zwölf aus dem Magen-Darm-Trakt beeinträchtigt sein kann. Hier muss gegebenenfalls mit Spritzen zum Ersatz gearbeitet werden.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte zur Bewertung oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an. Vielen Dank ***** *****ürmann

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo Herr Dr. Schürmann,Danke für ihre Ausführungen! Wann würden Sie denn von einer säureblockierenden Dauertherapie sprechen? Ich nehme omeprazol seit ca. 3 Wochen.Ich nehme an, eine Erhöhung der täglichen Dosis auf 40 mg würde die Säureproduktion nochmals reduzieren?Mit freundlichen Grüßen
Korbinian Stürber

Ich würde ab einer Therapiedauer von sechs Monaten von einer Dauertherapie sprechen. Eine Dosiserhöhung auf 40 mg führt zu einer weiteren Verringerung der Säureproduktion geschätzt auf in etwa 5-10 % des Normalwertes

Dr. Schürmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.