So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A Stein.
A Stein
A Stein, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 671
Erfahrung:  Angestellter Arzt
102819083
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
A Stein ist jetzt online.

Hallo habe seit Jahren immer schon starke Knochenschmerzen,

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo habe seit Jahren immer schon starke Knochenschmerzen, die Blutwerte sind ok. Wenn ich viel mit den Händen arbeite , habe ich oft Schmerzen beim zulassen, bin im oft Erschöpft Müde . Mein großer Zeh schmerzt immer. Und leide häufig unter Migräne. Normale Kopfschmerzen sind eigentlich tagesprogramm.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich bin eine Frau, 43Jahre und nehme Eythorox75 ein
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Ich habe eine leichte Stenose in der HWS und leichte Arthrose in der Hüfte. Häufiges kribbeln im linken Bein und Rücken

Sehr geehrte Kundin von Justanswer,ich freue mich Ihnen hier beratend zur Seite stehen zu dürfen.

Vielleicht wären Sie zunächst so freundlich,mit Ihre konkrete Frage zu Ihren Beschwerden zu schreiben.

Vielen DAnk ***** *****!

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Was kann das sein, das ich ständig Kopfschmerzen, Knochen und Muskelschmerzen habe.

Vielen DAnk für ihre Rückantwort.

Die SYmptome passen zu der Krankheit Fibromyalgie.

Haben Sie bereits von Fibromyalgie ( Knochen und Muskelschmerzen, Erschöpfung) gehört?

Dies ist eine Verdachtsdiagnose und müsste von einer Neurologen bestätigt werden.

WAs das Kribbeln im Bein getrifft ,würde ich zusätzlich ebenso beim Neurologen eine Nervenleitgeschwindigkeitsmessung durchführen lassen.

Mit dem VErdacht auf Polyneuropathie.

Ich hoffe,ich konnte Ihnen hifreiche Informationen mit auf den Weg geben.

Falls Sie noch Rückfragen an mich haben,so stehe ich Ihnen gerne weiterhin zur Verfügung.

Wenn dem nicht so sein sollte würde ich mich über eine positive Bewertung meiner Antwort sehr freuen.

Vielen DAnk!

Machen Sie es gut!

Ihr A.Stein

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Alsomüsste ich einen Neueologen zu Rate ziehen und keinen Rheumatologen

Für die Nervenleitgeschwindigkeit auf jeden Fall einen Neurologen, Bezüglich der Fibromyalgie gehen Rheumatologe und Neurologe.

Haben Sie noch weitere Fragen an mich?

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Nein dsnke

gern geschehen.

Denken Sie bitte noch an die Bewertung meiner Antwort! Vielen Dank!

Machen Sie es gut!

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

A Stein und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.