So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. R.v.Seckend...
Dr. R.v.Seckendorff
Dr. R.v.Seckendorff, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1087
Erfahrung:  Facharzt für Allgemeinmedizin (Schwerpunkte Innere Med./Orthopädie/Psychosomatik/Homöopathie)
75035008
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. R.v.Seckendorff ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgende Frage an

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,ich habe folgende Frage an Sie: Ich (weiblich, 38 Jahre) habe gestern Abend um 20 Uhr meine erste Covid-19-Impfung (Moderna) erhalten. Unmittelbar vorher hatte ich eine Durchfallattacke (habe vermutlich mein Abendessen nicht vertragen). Es kündigte sich auf der Fahrt in der Straßenbahn an, so dass ich im Impfzentrum erstmal die Toilette aufgesucht und dort einige Minuten verweilt habe, um alles „loszuwerden“. Ich hatte nur Durchfall, kein Erbrechen, kein Fieber. Fühlte mich auch nicht geschwächt. Ich habe den Impftermin nicht kurzfristig abgesagt, da im Aufklärungsblatt steht, dass man die Impfung nur bei einer akuten Krankheit mit Fieber über 38,5 Grad verschieben sollte und da es mir wirklich wichtig ist bzw. war, die Impfung baldmöglichst zu erhalten. Ich habe die Impfung gut vertragen, verspüre bis auf leichte Schmerzen an der Einstichstelle keinerlei Nebenwirkungen.
Mein Darm hat sich auch schon wieder beruhigt. Das Frühstück heute Morgen habe ich ganz normal vertragen.
Nun meine Frage an Sie: Muss ich mir wegen des gestrigen Durchfalls Sorgen machen, dass die Impfung möglicherweise nicht so gut wirkt?Vielen Dank für Ihre Auskunft.
Mit besten Grüßen
V. Hofer

Guten Tag gerne helfe ich Ihnen weiter. Nach Ihrer Schilderung sollte die Impfung sehr wahrscheinlich trotzdem gut wirken, da keine schwerere akute Infektion vorlag nach Ihrer Verlaufsbeschreibung. Freundliche Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Dann bin ich beruhigt und kann von einer guten Wirkung ausgehen.

Gerne, wenn ich helfen konnte freue ich mich ueber eine positive Bewertung. Mfg

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Noch eine kurze Rückfrage, bevor ich Sie dann natürlich auch bewerte: Mein Arm, in dem geimpft wurde, schmerzt bei Bewegungen und auch wenn ich auf die Einstichstelle klopfe. Diese Phänomene kenne ich auch bereits von anderen Impfungen. Das ist ja eigentlich auch jetzt ein gutes Zeichen, dass mein Immunsystem auf die Corona-Impfung reagiert, oder?
Herzlichen Dank und beste Grüße

Das mit dem Armschmerz ist eine lokale Reaktion und heisst nichts besonderes ueber die Immunantwort, weder im Guten noch im Schlechten. Mfg

Dr. R.v.Seckendorff und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.