So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 4129
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Am 14.04.21 it Biontech geimpt.Danach mittlere allergische

Diese Antwort wurde bewertet:

Am 14.04.21 it Biontech geimpt.Danach mittlere allergische Reaktion für ca 3 Std. mit Halsveregung und leichter Atemschwierigkeit. Eine Allergie gg. Diclophenac (PEG-Haltig) ist bei mir bekann. Termin zur 2. Impfung am 19.05.21steht. Soll ich mich Impfen lassen?. Alternativ?
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Männlich, 68 Jahre. Bekannt allergisches Asthma, KHK (Z.n. 9 Stents), Hypertonus. Medikamente: Clopidrogel, ASS, Telmisartan, Corvaton, Flutiform als Inhalation
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Allergie gg Diclophenac als lokale Anwendung

Guten Tag,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Die Impfung kann so nicht wiederholt werden, da beim nächsten Allergen Kontakt die Gefahr besteht, dass die Allergie wesentlich heftiger ausfällt, bis hin zum anaphylaktischen Schock.

Wurde die Allergie gegen PEG schon gesichert und in einen Allergiepass eingetragen? Wurden Allergietestung auf Diclofenac gemacht, über das Blut durch Bestimmung der spezifisch IgE Antikörper? Ich schicke Ihnen in ca. einer halben Stunde noch mehr Informationen.

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Die Hilfs- und Trägerstoffe, zu denen PEG gehört, sind hauptsächlich die Ursache für schwere allergische Reaktionen. Bekannte Allergien auf Inhaltsstoffe der Impfstoffe sind eine Kontraindikation (Gegenanzeige) für die Impfung. Das RKI hat deshalb ein Schema entwickelt, wie mit Allergien umzugehen ist:

https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/Flowchart_Allergieanamnese.pdf?__blob=publicationFile

Sie müßten sich in einem allergologischen Zentrum vorstellen, welche besonders geeignet sind, finden Sie unten rechts verlinkt. Wenn die Allergie auf PEG nachweisbar ist, sucht man Ihnen einen geeigneten Impfstoff heraus. Wenn nicht, kann man Sie in Notfallbereitschaft impfen und nachbeobachten. Allerdings ist Ihre Atemnot, wenn Sie innerhalb der ersten 6 Stunden nach der Impfung auftrat, schon eine leichte Sofortreaktion im Sinne der Typ I Allergie.

Bitte informieren Sie Ihren Impfarzt / Ihr Impfzentrum über die eingetretene Reaktion.

Sie benötigen die Autorität des allergologischen Zentrums, damit Ihnen ein allergenfreier Impfstoff beschafft werden kann.

Auch die Deutsche Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie bietet an, dass Sie sich dorthin wenden können:

Die Kontaktdaten finden Sie ganz unten.

https://dgaki.de/wp-content/uploads/2021/01/Impf_info_A4_web_neu.pdf

https://www.allergieinformationsdienst.de/aktuelles/schwerpunktthemen/coronavirus/impfen-gegen-covid-19.html ca. in der Mitte

Im Anschluß verlinke ich Ihnen einige Artikel, in denen das Thema noch näher beleuchtet wird:

https://www.apotheken-umschau.de/krankheiten-symptome/news_773453.html

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/peg-als-ein-anaphylaxie-ausloeser-nach-covid-impfung-bestaetigt-124884/seite/2/

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/peg-als-ein-anaphylaxie-ausloeser-nach-covid-impfung-bestaetigt-124884/

https://www.pei.de/DE/newsroom/positionen/covid-19-impfstoffe/stellungnahme-allergiker.html

Wenn Sie sich nicht mehr zurückmelden, bewerten Sie meine Antwort bitte mit 3-5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Die Sterne finden Sie ganz oben rechts, ggf. nach hochscrollen. Alternativ können Sie das Wort Danke ***** ***** nächste Zeile eintragen. Das Geld ist zwar bei Ihnen abgezogen, jedoch kommt die Hälfte davon erst bei den Experten durch eine Bewertung an. Es handelt sich um einen Verwaltungsvorgang, der Ihnen keine Kosten verursacht.

Vielen Dank. Alles Gute für Sie !

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Hautaerztin und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.