So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 35040
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Ich suche einen Spezialisten für Lymphknoten. Seid 2 Monate

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich suche einen Spezialisten für Lymphknoten. Seid 2 Monate immer wieder wechselseitig auftauchende Lymphknoten in der Achsel. Plötzlich, druckempfindlich, weich verschiebbar. Nach 3 Tagen weg , aber tauchen wieder auf. großes Blutbild, differentialblutbild, abdomen sono, brustultraschall OB
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 42,Frau, keine Medikamente, regelmäßige check ups, keine Krankenvorgeschichte, sehr gesund, sonst keine Symptome. nur morbus meulengracht ohne Krankheitswert. Welchen Arzt kann ich noch fragen . Internist, Hausarzt, Frauenarzt alle keine Idee und finden sonst nichts.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Es fing mit einem Pickel links an, der ist aber weg.

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Die Spezialisten für Lymphknoten sind letztlich die Internisten und die Hämatologen. Der Internist hat anscheinend schon vergeblich nach Infektionsherden gesucht, der Hämatologe wird bei wieder verschwindenden Lymphknoten keinen Sinn darin sehen, weitere Untersuchungen zu machen, da auch das Blutbild in Ordnung ist.

Druckempfindlichkeit und Verschiebbarkeit spricht für Entzündliches, manchmal ist es simpelst die Achselrasur, die zu anschwellenden Lymphknoten führt (abhängig von der Keimbesiedelung der Haut). Ich würde derzeit ein abwartendes Beobachten vorschlagen, da Sie symptomfrei sind.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.