So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 35151
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Morgen, bei mir wurde nach großen Magen/Darm-Problemen

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Morgen, bei mir wurde nach großen Magen/Darm-Problemen "Helico Bacter" diagnostiziert. Jetzt wurde mir ein 4-fach Medikament, u.a. mit Tetracyclin und Bismut vorgeschlagen, dies soll allerdings schwierig bei der Anwendung sein. Was muss ich da erwarten? Nebenwirkungen?
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 78 Jahre, männlich,Metformin gegen Diabetis
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Zusätzliche Frage: Mitten in der Therapie hätte ich einen Impftermin mit Biontech. Soll den absagen?

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Ganz wichtig zum Anfang: Ich würde die Therapie des Helicobacter erst NACH Abschluss der Coronaimpfung machen! Sie ist keinesfalls eilig, die Impfung aber schon, und man sollte während der Impfung keine Antibiose nehmen.

Was die Therapie angeht, habe ich Ihnen hier den Beipackzettel des Produktes angehängt: https://medikamio.com/de-at/medikamente/pylera-140-mg125-mg125-mg-hartkapseln/pil. Bauchschmerzen, Verdauungsbeschwerden und Schlappheit treten unter der Therapie recht häufig auf, die anderen Nebenwirkungen weniger.

Es führt jetzt hier zu weit, aber ich würde in Frage stellen wollen, ob Ihre Beschwerden wirklich auf den Helicobacter zurück zu führen waren. Fast jeder 2. Erwachsene ist damit infiziert, und längst nicht jeder hat davon Beschwerden. Vielleicht vor Ort nochmal eine Zweitmeinung einholen, bevor Sie eine belastende Therapie machen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Danke, ***** ***** Darmprobleme sind schon heftig, starke Blähungen seit 2 Monaten, auch Stechen links im Oberbauch. Oder soll ich die Therapie bis nach dem Impftermin verschieben und "Schonkost" bis nach dem Impftermin einnehmen? Und wie wären die Nebenwirkungen der Therapie?
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Danke, ***** ***** Darmprobleme sind schon heftig, starke Blähungen seit 2 Monaten, auch Stechen links im Oberbauch. Oder soll ich die Therapie bis nach dem Impftermin verschieben und "Schonkost" bis nach dem Impftermin einnehmen? - Vergessen hatte ich: der Arzt hatte mir vorher eine Therapie von 14 Tagen Cortison (Buto...9 mg) verschrieben, die ich gemacht habe und jetzt beendet habe

Die Bekämpfung von Helicobacter schützt NUR vor Magenentzündungen und ändert im Darm gar nichts! Ich zweifele daran, dass sie überhaupt notwendig ist! Auf alle Fälle würde ich die Therapie erst nach BEIDEN Impfterminen beginnen. Wenn überhaupt.

Zu den Nebenwirkungen habe ich Ihnen diesen Link geschickt:

https://medikamio.com/de-at/medikamente/pylera-140-mg125-mg125-mg-hartkapseln/pil.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Was soll ich jetzt machen: die Bauchprobleme sind heftig, ich muss schnell was tun. Schonkost bis nach der Impfung?

Ja. Enzym Lefax würde ich versuchen oder Carmenthin und auf Kohlensäure und blähende Speisen verzichten. Falls der Darm noch nicht gespiegelt wurde, sollte das dringend erfolgen!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.