So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowak.
Ortho-Doc Nowak
Ortho-Doc Nowak, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2932
Erfahrung:  Arzt f. Orthopädie, 36 J. Praxis; Unfallchir., Sportmed.,
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Ortho-Doc Nowak ist jetzt online.

Habe seit ca 3 Wochen immer wieder Kopfschmerzen, kann

Kundenfrage

Habe seit ca 3 Wochen immer wieder Kopfschmerzen, kann meinen Kopf nicht richtig nach rechts drehen und schmerzen bis in die Oberarme. War jetzt röngten, auf Befund steht blockwirbelbildung c2/c3 . Was ist das und was kann man sagen tun. Habe erst Ende nächster Woche befundbesprechung
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Weiblich 34
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Nein
Gepostet: vor 9 Tagen.
Kategorie: Medizin
Experte:  Ortho-Doc Nowak hat geantwortet vor 9 Tagen.

Guten Morgen, ich bin Dr. Nowak, Orthopäde und helfe Ihnen gerne weiter.

Eine Blockwirbelbildung ist eine meist angeborene Verblockung von mindestens 2 Wirbelkörpern, in Ihrem Fall vom 2. mit dem 3. Halswirbelkörper. Dadurch fällt ein Bewegungssegment der HWS aus, was von den anderen übernommen werden muss. Es kommt dann meistens zu einem vorzeitigem Verschleiß der angrenzenden Segmente mit möglichen Beschwerden.

Was man tun kann: Man kann ja nicht die verblockten Wirbel trennen. Sie sollten noch eine Kernspintomografie der HWS machen lassen, um einen Bandscheibenvorfall eines anderen Segmentes auszuschließen. Falls ein solcher vorliegen sollte, kann man eine künstliche Bandscheibe in der Neurochirurgie einsetzen.

Sie selbst können wenig tun, als die HWS zu schonen und in einer Halskrawatte, die Sie im Orthopädiegeschäft erhalten, vorübergehend ruhigzustellen. Als Schmerzmittel eignen sich Ibuprofen oder Diclofenac, also die üblichen NSAR unter Beachtung der Nebenwirkungen und Kontraindikationen. Von Chirotherapie (Einrenken) würde ich vorerst abraten.

Ich hoffe, dass Ihre Frage hiermit beantwortet ist. Bei Bedarf antworte ich gerne nochmals auf Rückfragen.

Über eine positive Bewertung würde ich mich freuen. Klicken Sie dazu einfach 3 bis 5 Sterne oben (nach oben scrollen) an. Nur so kann mir das System eine Belohnung geben.

Ich wünsche Ihnen gute Besserung, mit freundlichem Gruß, Dr. Nowak

Experte:  Ortho-Doc Nowak hat geantwortet vor 8 Tagen.

Sehr geehrte Kundin, haben Sie noch Rückfragen dazu, dann antworte ich Ihnen gerne nochmals.

Wenn das nicht der Fall ist, geben Sie bitte jetzt eine positive Bewertung ab, indem Sie oben (nach oben scrollen) 3 bis 5 Sterne anklicken, nur so erhalte ich einen Teil des von Ihnen eingezahlten Betrages für meine Antwort am Feiertag. Mit freundlichem Gruß, Dr. Nowak