So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A Stein.
A Stein
A Stein, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 679
Erfahrung:  Angestellter Arzt
102819083
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
A Stein ist jetzt online.

Ich habe eine Chlamydophilia pneumoniae. Die Werte aus dem

Diese Antwort wurde bewertet:

ich habe eine Chlamydophilia pneumoniae. Die Werte aus dem Labor vom 29.1.2021 (CPNA) sind trotz Antibiotikakur (21 Tage) laut Laborwert vom 21.04.2021 gestiegen. Im Januar war ich an Covid 19 erkrankt. Mein Immunsystem ist im Keller und ich bekomme schlechter Luft bei Anstrengungen. Es fühlt sich an wie eine starke Bronchitis. Aufgrund der Laborwerte, kann man davon ausgehen, dass die Ersterkrankung bereits in der Vergangenheit lag. Ich benötige nun fachärztliche Hilfe, da dass Antibiotika nicht angeschlagen hat. Über Ihre Hilfe freue ich mich und verbleibe mit den besten Grüßen ****** JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen. Customer: ich bin 58 Jahre alt, zurzet nehme ich Limptar 200 mg 1-0-1. Wirkstoff: Chininsulfat ein. Im Februar habe ich die Antibiotikakur (Doxy 200) gemacht. JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte? Customer: Mir fällt nichts mehr ein. Wichtig ist für mich, das ich dieses Bakterium wieder los werde. Sodass ich wieder richtig durchatmen kann. Mein Körper wehrt sich ständig und dies bedeutet für mich; häufige Müdigkeit und Kraftlosigkeit. Vielen Dank

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrte Kundin ,sehr geehrter Kunde von Justanswer,

ich freue mich,Ihnen hier beratend zur Seite stehen zu dürfen.

Es scheint ,dass Sie auf die bisher verwendeteten Antibiotika resistent sind.

Dies sollte mit Hilfe eines erneuten Antibiograms untersucht werden.

Dies zeigt dann genau an , auf welches Antibiotikum Sie sensibel sind

Eine erneute Therapie steht dann an.

Lassen Sie dieses Antibiogram durch Ihren behandelnden Arzt durchführen.

Ich hoffe,ich konnte Ihnen hiermit weiterhelfen.

Falls Sie noch Rückfragen an mich haben,so stehe ich Ihnen gerne weiterhin zur Verfügung.

Wenn Dem nicht so sein sollte ,so würde ich mich über eine positive Bewertung meiner Antwort sehr freuen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Sehr geehrter Herr Stein,
vielen herzlichen Dank!! Das lässt mich hoffen!! Ich werde es meiner Ärztin vorschlagen.
Gute Zeit. Mit besten Grüßen Gabriele Zettel-Schmitt

Die Wünsche ich Ihnen auch!

Machen Sie es gut!

Bitte noch an die Bewertung meiner Antwort denken!

Vielen Dank!

MfG A.Stein

A Stein, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 679
Erfahrung: Angestellter Arzt
A Stein und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Danke für die gute Bewertung ! Machen Sie es gut! MfG A.Stein