So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 5071
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin mit über 30 Jahren Berufserfahrung, davon 22 Jahre in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Hallo,habe gestern abend ein zungenhaematom ,. Seite,

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,habe gestern abend ein zungenhaematom ,li. Seite, festgestellt. Frage kann es eine impfreaktion nach astra sein? . Habe vor 12 tg den 1. Impfstoff erhalten
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Besten dank im voraus
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Alter 64 j Keine Medikamente

Guten Tag,
Ich bin Dr. Schürmann, Internist mit über 30 Jahren Berufserfahrung und werde mein Bestes tun um auch Ihnen zeitnah & kompetent zu helfen!

Sind Sie sich sicher, dass Sie sich nicht auf die Zunge gebissen haben (z.B. auch im Schlaf)?

Gibt Blutungen an anderen Stellen des Körpers?

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Nein keine äußere Gewalteinwirkung habe schmerzen am Zungenrand.
Bei einem Müssli Essen aufgetreten und dann das Hämatom festgestellt ,ansonsten keine sichtbaren Blutungen
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Das zungenhämatom hat sich seit gestern Abend auch nicht verändert,merke nur am zungenrand ein leichtes brennen
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Hab mein Geschlecht noch nicht mitgeteilt.....weiblich
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Anbei ein Photo

Vielen Dank für Ihre ergänzenden Informationen und das Foto. Aufgrund des Bildes halte ich ein Hämatom für nicht gesichert und denke eher an eine lokale entzündliche Reaktion. Ich halte als nächsten Schritt eine Untersuchung beim Hals Nasen Ohrenarzt für gegeben. Typische ImpfNebenwirkungen würde ich in diesem Fall nicht vermuten, wobei es nie ein Fehler ist beim Hausarzt einmal ein kleines Blutbild anfertigen zu lassen.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Besten Dank für ihre Einschätzung.

Sehr gerne geschehen und danke für eine positive Bewertung meiner Antwort.

Dr. Schürmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.