So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2892
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Am Samstagabend hatte ich plötzliche Schmerzen und im

Diese Antwort wurde bewertet:

Am Samstagabend hatte ich plötzliche Schmerzen im Unterleib und im rechten Hören. Ich habe eine Ibuprofen 400 genommen und eine Wärmeflasche auf den Bauch gelegt. Am Sonntag Morgen und auch tagsüber hatte ich keine Schmerzen. Erst gestern Abend nach dem Abendessen bekam ich wieder starke ziehende Schmerzen im rechten Hören. Ich habe nach Abtasten den Eindruck, dass nicht der ganze Hoden schmerzt sondern nur der anhängende Teil ( Nebenhoden ?). Ich habe bereits 2 Ibuprofen genommen und den zunächst gewärmt dann aber gekühlt. Temperatur habe ich nicht. Was kann das sein?
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich bin männlich (s. Hoden), 73 Jahre alt. Ich nehme 1x täglich eine Omeprazol, eine ASS 100 und eine Statine 10mg ein. Dazu wegen chronischem Asthma 2x2 Züge Foster.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Ich bin in urologischen Überwachung (halbjährl.) wg. einer komplizierten Zyste an der rechten Niere leichter Prostatabeschwerden (PSA im Juli 2020 2,01).

Guten Tag, den allermeisten fällen handelt es sich um eine Nebenhodenentzündung.In seltenen fällen kann auch ein tief sitzender Harnleiterstein bis in den Hoden ausstrahlen. Zur Bestätigung und zur Behandlung müssen Sie bitte ihrem Urologen aufsuchen. Es ist eine ruhig Kontrolle, ein Ultraschall sowie ein abtasten notwendig. Wenn sich der Verdacht bestätigt, benötigen Sie ein Antibiotikum, ein schmerzstillendes und abschwellendes Mittel und Sie müssen viel liegen und kühlen. Ursächlich steckt oft eine Prostatavergrößerung dahinter, weil der Samenleiter in der Prostata mündet. Ihnen alles Gute, bei Rückfragen gerne melden, ansonsten herzlichen Dank für eine Bewertung durch Anklicken von 3-5 Sternen oben rechts, Doktor Christoph Pies

Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.