So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 4658
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin mit über 30 Jahren Berufserfahrung, davon 22 Jahre in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Hallo, ich habe 13 Tage opipramol eingenommen. Morgens und

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe 13 Tage opipramol eingenommen. Morgens und nachmittags 50 und abends 100mg. Seit gestern 11 Uhr habe ich die letzte Tablette genommen, weil es nicht die gewünschte Wirkung hat. Kann ich es so einfach absetzen? Bis jetzt merke ich noch keine Absetzerscheinungen.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 42 Jahre, weiblich. Opipram bis gestern eingenommen sonst nichts weiter.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Nein. Mir geht es nur um das Absetzen.

Lieber Kunde, vielen Dank für Ihre Frage. Mein Name ist Dr. Schürmann und werde Ihnen bei Ihrem Anliegen helfen. Bitte warten Sie einen Augenblick bis ich Ihre Frage geprüft habe und mit einer Antwort wieder auf Sie zu komme.

Sie sollten Opipramol, da es teilweise auch wie ein Serotoninwiederaufnahmehemmer wirkt nicht plötzlich absetzen. Die zur Behandlung führenden Symptome könnten bei plötzlichem Absetzen verstärkt wieder auftreten.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Hallo, ich nehme es nun seit 2 Tagen nicht mehr. Wie schleiche ich es aus?

4 Tage nur 100 mg abende, dann 4 Tage nur 50 mg abends. Dies bitte nur nach Absprache. mit Ihre behandelnden Arzt.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte zur Bewertung oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an. Vielen Dank ***** *****ürmann

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Kann ich Sie bitte noch etwas fragen? Kann ich es auch ohne ausschleichen versuchen, da ich nun seit 2 Tagen keine mehr genommen habe. Kann ich denn ohne weiteres wieder mit 100 mg anfangen, obwohl ich seit 2 Tagen keine mehr genommen habe? Vielen Dank vorab.

Sie könnten , da Sie ja zwei Tage schon problemlos überstanden haben als Kompromiss nur 50 mg abends nehmen und falls Absetzsymptome doch noch auftreten sollten vorübergehend auf 100 mg abends erhöhen. Bitte nur in Absprache mit Ihrem Arzt. Vielen Dank!

Dr. Schürmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.