So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 4667
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin mit über 30 Jahren Berufserfahrung, davon 22 Jahre in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Habe in lekg 9256 VES was könnte ich machen das ich weniger

Diese Antwort wurde bewertet:

Habe in lekg 9256 VES was könnte ich machen das ich weniger bekomme
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Alter 33 männlich.. wegen Medikamente wurde mir empfohlen nebivolol 1,25mg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: hatte RF Ablation einer akzessorischen Leitungsbahn bei verborgenem WPW 27.11.15.. bekannte ausgeprägte ventrikuläre Extrasystolie

Lieber Kunde, vielen Dank für Ihre Frage. Mein Name ist Dr. Schürmann und werde Ihnen bei Ihrem Anliegen helfen. Bitte warten Sie einen Augenblick bis ich Ihre Frage geprüft habe und mit einer Antwort wieder auf Sie zu komme.

Könnten Sie mir bitte noch sagen welcher Art die VES (Couplets, Triplets,Salven...)waren. Hiervon hängen die Vorhersagen über den weiteren Verlauf ab. Hatten Sie die VES schon vor der Ablation?Ein Betablocker wie Nebivolol ist grundsätzlich zur Rhythmuskontrolle eine gute Wahl aber nach HF Ablation in der Regel nicht nötig.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Da sind die ganzen Daten ausm lekg vor glaub ich 2 Jahren hatte ich 7tage lgekg bekommen da hatte ich im Schnitt 16000 einz VES
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Die VES hatte ich nicht vor der Ablation die sind nach der Ablation ca 15 Monate aufgetaucht

Vielen Dank für den Befund.

Aufgrund des LZ EKGs ist nicht zu entscheiden, ob es sich um eine gefährliche ventrikuläre Extrasystolie, die in ein Kammerflimmern degenerieren könnte handelt. Zur Abklärung dieser Frage müsste eine elektropysiologische Untersuchung (Herzkatheter mit Messung der elektrischen Phänomene im Herzen ) erfolgen.

Für eventuelle Rückfragen kann ich Ihnen morgen vormittag wieder zur Verfügung stehen. Gute Nacht.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Vielen Dank für ihre Antwort
Gute Nacht

Sehr gerne .

Würden Sie bitte noch an eine positive Bewertung durch das Anklicken von 3 bis 5 Sternen (ganz rechts oben auf dieser Seite) denken? Unabhängig davon antworte ich Ihnen gerne auf Ihre Rückfragen. Herzlichen Dank! Ihr Dr.Schürmann

Dr. Schürmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.