So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 33913
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Ich habe seit ein paar Wochen Schmerzen unter dem linken

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe seit ein paar Wochen Schmerzen unter dem linken Rippenbogen, unterschiedlich stark, aber immer dieselbe Stelle. Was kann das sein? Wenn ich mich gerade halte oder nach hinten überdehne wird es besser. Auch wenn ich mit der Hand von außen Druck ausübe lindert das die Beschwerden. Ich habe kein Fieber, bin aber stark müde und habe ab u zu Arythmien, gelegentlich etwas Schulterschmerzen links oben Richtung Wirbelsäule u ab u zu Zahnschmerzen Unterkiefer links. Laut Zahnarzt ist da aber alles ok. Beim Atmen tut es manchmal weh aber nur durch die Bewegung. Also nicht durch die Atemluft. Es fühlt sich ein bißchen wie eine starke Blähung an, nur ... die hätte ich ja nicht wochenlang... Der Schmerz ist aber nicht immer gleich.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute, aber weder haben Sie geschrieben, was schon alles untersucht wurde, noch eine frage gestellt.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Guten Tag, hier noch einmal die von mir gesendete Frage: "Ich habe seit ein paar Wochen Schmerzen unter dem linken Rippenbogen, unterschiedlich stark, aber immer dieselbe Stelle. Was kann das sein? Wenn ich mich gerade halte oder nach hinten überdehne wird es besser. Auch wenn ich mit der Hand von außen Druck ausübe lindert das die Beschwerden. Ich habe kein Fieber, bin aber stark müde und habe ab u zu Arythmien, gelegentlich etwas Schulterschmerzen links oben Richtung Wirbelsäule u ab u zu Zahnschmerzen Unterkiefer links. Laut Zahnarzt ist da aber alles ok. Beim Atmen tut es manchmal weh aber nur durch die Bewegung. Also nicht durch die Atemluft. Es fühlt sich ein bißchen wie eine starke Blähung an, nur ... die hätte ich ja nicht wochenlang... Der Schmerz ist aber nicht immer gleich." Mein Hausarzt ist noch im Urlaub und ich würde einfach gerne wissen, wie ich damit umgehen soll. Gestern Abend waren die Schmerzen z B etwa so stark wie eine beginnende Blinddarmentzündung, jetzt ist es fast weg, fühlt sich eher an wie zu hoch gerutschte Seitenstiche. Ich habe bislang also nichts unternommen außer Crataegutt zu erhöhen und nach Bedarf Aspirin (wg. der Arythmien), ich weiß halt nicht, was das ist. Darm, Milz, Rippe, Rippenfell, Ausstrahlung vom Herz u weiß nicht, ab wann ich mich dann doch vorzeitig bei einem Arzt vorstellen müsste. Mein Hausarzt ist am 20. wieder da. Ich bin 43, w, Nichtraucher u Migränepatient. Habe bei Kälte Durchblutungsprobleme. Bin 10/2018 defillibriert worden. Was möchten Sie noch wissen?
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ich hatte schon per Paypal bezahlt.

Sorry, die Frage "Was kann das sein" ist mir durchgegangen.

Unter dem linken Rippenbogen schmerzt der Magen, die Milz, der Darm und Muskulatur, und auch das Herz kann dahin ausstrahlen. Das macht es schwierig. Wie ist der Stuhlgang und der Appetit? Wir der Schmerz schlimmer bei Anstrengung? Ist er eher stechend oder drückend?

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Stuhlgang u Appetit sind ganz normal. Bei bestimmten Bewegungen sticht es, z B auch beim tiefen Ein- oder Ausatmen. Sonst ist es eher ein Druckschmerz. Bei Anstrengung wird es stärker, ich meine, auch bei Kälte. Bei leichter Bewegung wird es eher besser. Im Liegen wieder schlechter. Muskulär denke ich eher nicht, da ich das gut kenne wenn ich muskulär was habe und dann wird es z B durch Diclofenac oder Kyttasalbe o. Ä. besser. Das ist jetzt nicht der Fall. Mir scheint es Essens-unabhängig. Bei Magengeschwür oder Zwölffingerdarmgeschwür hatte ich z B immer Kohlensäure bemerkt oder hatte Schmerzen, wenn ich gerade gegessen hatte (bei M. geschwür) bzw. einen zu leeren Magen hatte (bei Z.geschwür). Allerdings habe ich schon ab u zu an der Stelle Luft (Geräusche) ...
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Es ist halt relativ weit links von daher kommt mir der Magen unwahrscheinlich vor, weil der immer mittig geschmerzt hat, wenn ich da was hatte.

Das passt zu hartnäckiger Luft, die dort feststeckt, insofern würde ich zunächst mal versuchen, ob es besser wird, wenn Sie z. B. Lefax nehmen. Für Herz und Magen sind die Beschwerden nicht passend, die Milz schmerzt eigentlich nur, wenn sie vergrößert ist; dann müssten aber auch Krankheitszeichen und Lymphknotenvergrößerungen vorliegen.

Bitte kauen Sie besonders gut und vermeiden Sie blähende Speisen. Wird es damit und mit Lefax nich tbesser, ist Diagnostik nötig.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich abschließend noch einmal über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ok, ich besorge mir Lefax. Hatte mir hauptsächlich wg. Herz u Milz Sorgen gemacht wg der Vorgeschichte (Perikarditis u EBV), Fieber bekomme ich nämlich leider so gut wie nie und schlapp bin ich immer. Hatte nur zweimal in meinem Leben hohes Fieber (Blinddarm kurz vorm Durchbruch & Lungenentzündung) ... Ich kontrolliere auch regelmäßig dass ich kein Vorhofflimmern habe. Danke erstmal!

Gern geschehen. Wenn EBV abgeklungen ist, schwillt auch die Milz wieder ab.

Bitte danken Sie mir mit einer freundlichen Bewertung, dafür ganz nach oben scrollen.

Danke!

Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 33913
Erfahrung: Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.