So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 26905
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 30-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, ich hatte heute eine Mammographie, da ich beidseitig

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich hatte heute eine Mammographie, da ich beidseitig grünlichen Ausfluss aus den Brüsten habe. Der Befund der Brüste war unauffällig, aber der Arzt merkte an, dass ein Lymphknoten auf der linken Seite ca. 2 cm groß sei. Er ist sichelförmig und ich kann ihn nicht ertasten. Ich soll in 3 Monaten einen Kontroll-Ultraschall machen. Jetzt mache ich mir doch Sorgen, weil der Termin erst im April ist, nicht, dass das zu spät sein könnte. Der Arzt war recht entspannt... Eine Erkältung o.ä. hatte ich nicht.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 48 Jahre alt, weiblich, Candesartan, Amlopidin. Außerdem nehme ich noch Agnus Castus
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Nein, ich glaube nicht.

Sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Den geplanten Kontrollzeitpunkt halte ich hier durchaus für akzeptabel, ein Grund zur Sorge besteht dabei nicht. Zur weiteren Abklärung käme noch eine Abstrichuntersuchung des Ausflusses und eine Bestimmung der Blutwerte in Frage.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für den weiteren Verlauf.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Der Radiologe meinte noch, dass es ggf. bei mir „normal“ wäre, dass die Lymphdrüse etwas größer wäre, in der rechten Achselhöhle war auch eine Lymphdrüse vergrößert.

Das ist durchaus möglich, ich gehe auch von Harmlosigkeit aus.