So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 33961
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, ich bin 77 Jahre alt und Diabetiker TypII: Ich habe

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich bin 77 Jahre alt und Diabetiker TypII: Ich habe bei einem Bein Wasser im Fußgelenk und darüber reißt immer mal die Haut ein und es tritt Wasser aus. Ich nehme täglich eine Entwässerungstablette ein. Was könnte ich noch tun?
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: männlich, 77 Jahre, Medikamente gegen Bluthochdruck, 1xtäglich Insulin spritzen, eine Torasemid 20mg.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Ich habe nur eine Niere.

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Wenn die Haut so unter Spannung steht, stimmt etwas nicht. Ist das andere Fußgelenk denn nicht geschwollen? Hat man Sie auf Thrombose untersucht? Wie sind die Nierenwerte, und welche Wassertablette nehmen Sie?

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Das andere Fußgelenk ist wenig geschwollen und die Haut hält. Von der letzten Nierenuntersuchung habe ich die Werte nicht mehr, ist auch ein Jahr her. Ich habeTorasemid 20mg. Die Nierenuntersuchung ist einmal jährlich und hatte normale Werte gebracht, sagt der Internist.
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Ich gehe zur Hausärztin, Nephrologen (Internist), Urologen, Diabethologen. Welchen Arzt müsste ich nun deswegen befragen?

Bitte zunächst die Hausärztin. Sie ist spezialisiert darin, zwischen den einzelnen Fachgebieten zu unterscheiden. Sie sollte einen D- Dimer- Test machen, um eine Thrombose auszuschließen, weil eine Nierenschwäche immer beide Beine gleichzeitig anschwellen lässt. Nichtsdestotrotz sollten die Nierenwerte bei der Gelegenheit geprüft werden. Evtl. ist auch eine Überweisung zum Phlebologen für eine Doppleruntersuchung der Beinvenen nötig.

Es ist notwendig, die Nierenwerte mindestens alle 6 Monate zu überprüfen, wenn man Wassertabletten nimmt!

Bis zum Hausarzttermin, der Anfang nächster Woche sein sollte, bitte das betroffene Bein konsequent hochlagern, wenn Sie sitzen.

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.