So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Palausch.
Dr. Palausch
Dr. Palausch, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 238
Erfahrung:  Chirurg Gefäßchirurg Lymphologie
95934714
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Palausch ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe mir vor zwei Tagen ,unter der Dusche mit

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich habe mir vor zwei Tagen ,unter der Dusche mit einem schwachen, lauwarmen Strahl die unteren Augenlider ausgespült, weil ich fälschlicherweise gedacht habe ich hätte etwas in den Augen. Unser Wasser könnte evtl. leicht mit coliformen Keimen belastet und kalkhaltig sein. Es war eine Kurzschlussreaktion. Sollte ich vorsorglich etwas machen oder auf irgendwelche Symptome achten? Unabhängig davon habe ich schon seit ein paar Wochen ein leichtes Brennen und Reizgefühl auf den oberen Lidern und den Augewinkeln gelegentlich , nachdem ich gelegen habe. MfG Helmut Kerkemeier
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 46,männlich,ramidipin
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Vor 2 Jahren netzhaut-op. Sehr ängstlich dass wieder was passiert

Guten Tag und Danke, ***** ***** Justanswer nutzen. Mein Name ist Dr. Palausch, gerne möchte ich Ihnen helfen.

Eine Infektion durch Duschwasser auf der Augenoberfläche ist praktisch ausgeschlossen. Die Augenoberfläche ist mit einer Flüssigkeit beschichtet, dem sogenannten Lysozym. Diese Flüssigkeit ist bakteriozid und tötet Keime ab. Anderfalls wäre es z.B. auch nicht möglich im See mit offenen Augen zu tauchen ohne sich jedesmal zu infizieren. Insofern müssen Sie sich also keine Gedanken machen und können auch nichts vorbeugendes tun, zumal das Ereignis bereits 2 Tage her ist. Kalkhaltiges Wasser spielt hier auch keine Rolle.

Insofern können Sie also beruhigt sein.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit diesen Ausführungen weiter helfen und würde mich über eine positive Bewertung freuen. Sollten Sie jedoch weitere Fragen zu diesem Thema haben, scheuen Sie sich bitte nicht mich nochmals zu kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Marcus Palausch

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Kann es denn sein, dass ich trockene Augen habe, weil die sich manchmal gereizt anfühlen? Ich versuche auch seit der OP immer krampfhaft meine Sehstärke zu kontrollieren! Vielleicht strenge ich die Augen auch zu sehr an. Mein Augenarzt sagt, ich dürfe mir nicht so viele Gedanken machen.

Trockene Augen ist sehr gut möglich, gerade wenn man viel vor Bildschirmen arbeitet, können die Augenoberflächen zu trocken werden und dann muss man sich ständig die Augen reiben und manchmal hat man den Eindruck etwas milchig zu sehen. Am besten helfen da Augentropfen, um die Oberfläche zu befeuchten, dann legen sich die Beschwerden sehr schnell.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Dankeschön, sie haben mir sehr geholfen. Augentropfen kann ich nichts mit verkehrt machen wenn kein Augenarzt draufgeschaut hat ? Das mit dem milchig trifft zu. Auch Lichter scheinen manchmal verwischt.

Mit normalen Augentropfen können Sie nichts falsch machen, sind nur zum befeuchten gedacht. Nur nichts mit Antibiotikum oder gar Cortison in die Augen machen, dass dann nur nach Absprache mit Augenarzt.

Sie können z.B. Hylo Dual o.Ä. nehmen.

Dr. Palausch und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.