So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Palausch.
Dr. Palausch
Dr. Palausch, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 238
Erfahrung:  Chirurg Gefäßchirurg Lymphologie
95934714
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Palausch ist jetzt online.

Ich habe seit zwei Tagen wässrigen Duchfall (Überwiegend in

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe seit zwei Tagen wässrigen Duchfall (Überwiegend in der Nacht, aber auch manchmal am Tag) ohne jegliche Schmerzenn, also kein Bauchweh, kein Kopfweh, keine Übelkeut. Ich bin 78 Jahre und habe verschiedene Wehwechen (Diabetes, Bluthochdruck,Herzinfarkt vor Jahren), die ich aber gut im Griff habe, also ich bin gut eingestellt. Aber der Durchfall macht mir jetzt Sorgen (besonders meiner Frau). Was raten Sie mir?
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich bin männlich, 78 Jahre und nehme ein: ASS 100 mg, Vocado 40 mg / 10 mg, Bisoprolol 5 mg, Simvastatin 20 mg, Pantaoprazol 40 mg, Jardiance 10 mg, Tresiba 200 - 20 I.E.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Ich nehme täglich wegen Rückenschmerzen Tilidin comp. 50mg/4mg. 15-25

Guten Tag und Danke, ***** ***** Justanswer nutzen. Mein Name ist Dr. Palausch, gerne möchte ich versuchen Ihnen zu helfen.

Durchfallerkrankungen können die unterschiedlichsten Ursachen haben, am häufigsten sind es Darminfektion und über die vermehrte Darmtätigkeit versucht der Körper den Keim dann loszuwerden.

Das Problem ist vor allem der dabei entstehende Verlust von Mineralstoffen und Flüssigkeit, d.h. ihre erste Maßnahme sollte sein, viel zu trinken und Mineralstoffe, vor allem Kalium und Natrium aufzunehmen. Als Beispiel in alkoholfreiem Bier sind viele Mineralstoffe, Banane enthält viel Kalium, es gibt aber auch in Drogeriemärkten Brausetabletten für Kalium, Magnesium usw.

Zusätzlich können Sie mit z.B. Kohletabletten die Giftstoffe aus dem Darm binden und damit den Stuhl wieder eindicken. Eine weitere Möglichkeit ist Imodium, es hemmt die Darmtätigkeit und damit den Durchfall, gibt es auch als Akuttabletten, die besonders rasch wirken.

Sollte aber der Durchfall anhalten oder Sie zusätzlich noch andere Beschwerden bekommen, ist unbedingt der Hausarzt aufzusuchen oder zu konsultieren, um der Ursache weiter auf den Grund zu gehen, z.B. mit Blutentnahmen und Stuhlproben.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit diesen Ausführungen weiter helfen und würde mich über eine positive Bewertung freuen. Sollten Sie aber weitere Fragen zu diesem Thema haben, scheuen Sie sich bitte nicht mit nochmals zu konsultieren.

Ansonsten wünsche ich Ihnen gute Besserung und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Dr. Marcus Palausch

Dr. Palausch und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.